• IT-Karriere:
  • Services:

Android-Updates: Kitkat für LG-Tablet, Jelly Bean für Huawei-Smartphone

LG und Huawei verteilen derzeit neue Android-Versionen. Das G Pad 8.3 von LG erhält das Update auf Android 4.4 alias Kitkat, das Huawei Ascend Mate nur die Aktualisierung auf Android 4.2.2 alias Jelly Bean.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Kitkat-Update für das LG G Pad 8.3 ist nun verfügbar.
Das Kitkat-Update für das LG G Pad 8.3 ist nun verfügbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

LG hat begonnen, das Update auf Android 4.4 für das LG G Pad 8.3 zu verteilen. Die aktuelle Android-Version kann über die beiden LG-Applikationen PC Suite oder das Mobile Support Tool für Windows und OS X installiert werden, dabei muss das Tablet an den PC angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Stadt Essen, Essen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pfaffenhofen

Laut Nutzerberichten soll das Tablet nun flüssiger laufen und die Lautsprecher sollen besser klingen. LG hat das Android-Update bislang nicht offiziell für Europa angekündigt, einen Changelog gibt es noch nicht.

Jelly Bean für Ascend Mate

Das seit knapp einem Jahr erhältliche Ascend Mate von Huawei bekommt nur ein Update auf die ältere Android-Version 4.2.2 alias Jelly Bean. Die aktualisierte Firmware steht auf der Huawei-Webseite zum Download bereit und muss manuell eingespielt werden. Sie bringt unter anderem eine neue Energieverwaltung und die Huawei-Bedienoberfläche Emotion-UI in der Version 1.6 mit.

Der auf der CES 2014 vorgestellte Nachfolger soll mit Android 4.3 und der Emotion-UI in der Version 2.0 ausgeliefert werden. Wann das Smartphone erscheinen soll, ist noch unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,07€
  2. 51,99€
  3. 4,96€
  4. 3,61€

Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

    •  /