Abo
  • IT-Karriere:

Android-Updates: HTC verteilt Kitkat, bei Sony gibt es Jelly Bean

Sony und HTC verteilen derzeit neue Android-Versionen für einige ihrer Smartphones. Bei HTC wird das One Mini mit Android 4.4.2 alias Kitkat versorgt und Sonys Xperia M bekommt Android 4.3 alias Jelly Bean.

Artikel veröffentlicht am ,
One Mini erhält Android 4.4.2.
One Mini erhält Android 4.4.2. (Bild: HTC)

Einen Monat nach dem One (M7) erhält nun auch das im Sommer 2013 vorgestellte One Mini von HTC ein Update auf Android 4.4.2 alias Kitkat. Unser Redaktionsgerät hat das Systemupdate 3.10.401.6 bereits erhalten.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin

Für das One Mini hatte HTC ein Kitkat-Update bereits Mitte Januar 2014 angekündigt, aber keinen Termin dafür genannt. Mit dem Update auf die aktuelle Android-Version gibt es auch Sense 5.5, aber noch kein Sense 6, das auf dem neuen One (M8) zum Einsatz kommt.

Xperia M bekommt Android 4.3

Etwas überraschend ist die Verteilung des Updates auf Android 4.3 alias Jelly Bean für das im Sommer 2013 vorgestellte Xperia M, denn Sony hat ein solches Update für das Xperia M bislang nicht angekündigt, während es für eine Reihe anderer Xperia-Smartphones geplant ist. Mit dem Update auf die letzte der drei Jelly-Bean-Versionen gibt es auch einige Verbesserungen an der Sony-Bedienoberfläche. Die Schnellwahleinstellungen wurden überarbeitet und optisch gibt es einige Optimierungen.

Ob das Xperia M auch ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat erhalten wird, ist derzeit nicht bekannt. Es erscheint aber eher unwahrscheinlich, denn auf der Produktseite gibt es keinen Hinweis darauf, dass dies derzeit untersucht wird.

Beide Updates werden drahtlos verteilt und gelangen in mehreren Schüben auf die Geräte. Somit kann es noch einige Tage dauern, bis das Update bei allen Geräten angekommen ist. Google rät ausdrücklich davon ab, das Update künstlich herbeizuführen. Im Fall des Xperia M kann das Update wahlweise auch über eine von Sony bereitgestellte PC-Software durchgeführt werden, das Smartphone muss dann aber mit dem Computer per USB-Kabel verbunden sein.

Bei beiden Updates sollten keine Daten auf dem Gerät verloren gehen, so dass ein Update nicht zwingend empfohlen wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, legt ein Backup an.

Nachtrag vom 31. März 2014

Seit heute erhält auch HTCs One Max in Deutschland das Update auf Android 4.4 alias Kitkat.

Nachtrag vom 1. April 2014

Sony verteilt nun auch für das Xperia M Dual das Update auf Android 4.3 alias Jelly Bean. Dabei handelt es sich um die Dual-SIM-Variante des Xperia M.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 149,90€ + Versand

Anonymer Nutzer 27. Mär 2014

Richtig genial ist bei Amazon einfach das die Geschichte auch rückwirkend auf schon...

AndreasBf 27. Mär 2014

Ich ging halt davon aus, dass der doch relative hohe Kaufpreis des Gerätes die Annahme...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    •  /