Abo
  • Services:

Android-Updates: HTC verteilt Kitkat, bei Sony gibt es Jelly Bean

Sony und HTC verteilen derzeit neue Android-Versionen für einige ihrer Smartphones. Bei HTC wird das One Mini mit Android 4.4.2 alias Kitkat versorgt und Sonys Xperia M bekommt Android 4.3 alias Jelly Bean.

Artikel veröffentlicht am ,
One Mini erhält Android 4.4.2.
One Mini erhält Android 4.4.2. (Bild: HTC)

Einen Monat nach dem One (M7) erhält nun auch das im Sommer 2013 vorgestellte One Mini von HTC ein Update auf Android 4.4.2 alias Kitkat. Unser Redaktionsgerät hat das Systemupdate 3.10.401.6 bereits erhalten.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Für das One Mini hatte HTC ein Kitkat-Update bereits Mitte Januar 2014 angekündigt, aber keinen Termin dafür genannt. Mit dem Update auf die aktuelle Android-Version gibt es auch Sense 5.5, aber noch kein Sense 6, das auf dem neuen One (M8) zum Einsatz kommt.

Xperia M bekommt Android 4.3

Etwas überraschend ist die Verteilung des Updates auf Android 4.3 alias Jelly Bean für das im Sommer 2013 vorgestellte Xperia M, denn Sony hat ein solches Update für das Xperia M bislang nicht angekündigt, während es für eine Reihe anderer Xperia-Smartphones geplant ist. Mit dem Update auf die letzte der drei Jelly-Bean-Versionen gibt es auch einige Verbesserungen an der Sony-Bedienoberfläche. Die Schnellwahleinstellungen wurden überarbeitet und optisch gibt es einige Optimierungen.

Ob das Xperia M auch ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat erhalten wird, ist derzeit nicht bekannt. Es erscheint aber eher unwahrscheinlich, denn auf der Produktseite gibt es keinen Hinweis darauf, dass dies derzeit untersucht wird.

Beide Updates werden drahtlos verteilt und gelangen in mehreren Schüben auf die Geräte. Somit kann es noch einige Tage dauern, bis das Update bei allen Geräten angekommen ist. Google rät ausdrücklich davon ab, das Update künstlich herbeizuführen. Im Fall des Xperia M kann das Update wahlweise auch über eine von Sony bereitgestellte PC-Software durchgeführt werden, das Smartphone muss dann aber mit dem Computer per USB-Kabel verbunden sein.

Bei beiden Updates sollten keine Daten auf dem Gerät verloren gehen, so dass ein Update nicht zwingend empfohlen wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, legt ein Backup an.

Nachtrag vom 31. März 2014

Seit heute erhält auch HTCs One Max in Deutschland das Update auf Android 4.4 alias Kitkat.

Nachtrag vom 1. April 2014

Sony verteilt nun auch für das Xperia M Dual das Update auf Android 4.3 alias Jelly Bean. Dabei handelt es sich um die Dual-SIM-Variante des Xperia M.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Anonymer Nutzer 27. Mär 2014

Richtig genial ist bei Amazon einfach das die Geschichte auch rückwirkend auf schon...

AndreasBf 27. Mär 2014

Ich ging halt davon aus, dass der doch relative hohe Kaufpreis des Gerätes die Annahme...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /