Abo
  • Services:

Motorola und Samsung bei Tablets besonders langsam

Erst im August 2012 begann Motorola mit der Updateauslieferung für ihre Tablets. Zunächst bekam das Xoom Android 4.0 mit zweimonatiger Verspätung. Dann folgten im Oktober 2012 das Xoom 2 und das Xoom 2 Media Edition.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Noch langsamer als Motorola war Samsung. Erst im Oktober 2012 erhielten das Galaxy Tab 10.1 und das Galaxy Tab 7.0 Plus N Android 4.0. Im Dezember 2012 war das Galaxy Tab 8.9 dran - ein Jahr, nachdem das Update ohne Termin angekündigt worden war.

Jelly Bean bisher nur für vier Smartphones

Sehr überschaubar ist derzeit die Liste mit den Smartphones, für die bereits Jelly Bean erschienen ist. Die verschiedenen Hersteller haben Updates für insgesamt 25 Modelle versprochen, erschienen sind bisher lediglich vier. Neben dem Galaxy S3 von Samsung hat HTCs One X und das One S von HTC sowie das Padfone 2 von Asus Android 4.1. Samsung lieferte im Oktober 2012, HTC und Asus folgten im Dezember 2012. Google selbst verteilte sein Jelly-Bean-Update für das Galaxy Nexus im Juli 2012. Samsung hat bisher nur für drei weitere Galaxy-Smartphones offiziell ein Update angekündigt, angeblich sollen es aber noch sechs weitere Geräte erhalten. HTC hat es bisher nur für zwei weitere Modelle geplant.

GerätUpdate erschien im
Google Galaxy NexusJuli 2012
Samsung Galaxy S3Oktober 2012
HTC One XDezember 2012
HTC One SDezember 2012
Asus Padfone 2Dezember 2012
Verteilung Android 4.1 für Smartphones

Wie bei Ice Cream Sandwich sticht Sony auch bei Jelly Bean hervor, was die Menge an zu aktualisierenden Geräten betrifft. Sony will offiziell zehn Geräte mit Android 4.1 versorgen. Mal wieder eine Enttäuschung ist Motorola: Eigentlich war das Update für das Razr I bereits im Oktober 2012 geplant. Nun ist ein Erscheinen zwischen Januar und März 2013 anvisiert. Im Unterschied zu Ice Cream Sandwich will Motorola Jelly Bean immerhin auf insgesamt drei Smartphones bringen, darunter das Razr HD und das Razr Maxx. Das Razr HD soll es noch im Dezember 2012 bekommen, das Razr Maxx im ersten Quartal 2013. Vereinzelt haben Razr-HD-Besitzer das Update bereits erhalten.

Asus ist auch bei Jelly Bean vorn

Im Tablet-Segment haben bereits viele Hersteller ihre Updates ausgeliefert. Ganz vorne dabei ist Asus: Android 4.1 wurde bereits für drei Tablets veröffentlicht. Den Anfang machte im August 2012 das Transformer Pad TF300T, das damit zwei Monate vor dem ersten Android-Smartphone aktualisiert wurde und nur einen Monat, nachdem Google sein Update verteilt hatte. Im Oktober 2012 folgten das Transformer Pad Infinity TF700 und das Transformer Pad Prime TF201. Auch die beiden Modelle Eee Pad Transformer TF101 und Eee Pad Slider SL101 sollen Jelly Bean erhalten, aber bisher ist dafür noch kein Termin bekannt.

GerätUpdate erschien im
Google Galaxy NexusJuli 2012
Asus Transformer Pad TF300TAugust 2012
Coby MID7022August 2012
Coby MID8127August 2012
Coby MID1125August 2012
Coby MID1126August 2012
Acer Iconia Tab A700September 2012
Asus Transformer Pad Prime TF201Oktober 2012
Asus Transformer Pad Infinity TF700Oktober 2012
Acer Iconia Tab A210Oktober 2012
Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8000November 2012
Acer Iconia Tab A510/A511Dezember 2012
Samsung Galaxy 2 7.0Dezember 2012
Archos 101 XSDezember 2012
Lenovo Ideatab A2109ADezember 2012
Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8010Dezember 2012
Verteilung Android 4.1 für Tablets

Ebenfalls ganz vorne dabei war der Hersteller Coby, der Mitte August 2012 das Update für die Tabletmodelle MID7022, MID8127, MID1125 und MID1126 veröffentlichte. Kurz danach wurden die Modelle MID1125-WAN und MID8128 aktualisiert.

Acer startete im September 2012 mit dem Iconia Tab A700 und im Oktober 2012 folgte die Aktualisierung des Iconia Tab A210. Im Dezember 2012 wurde dann zunächst das Iconia Tab A510 und wenige Tage später das Iconia Tab A511 aktualisiert.

Erst im November 2012 startete Samsung mit dem Update für das Galaxy Note 10.1 mit UMTS- und WLAN-Funktion. Die Nur-WLAN-Version erhielt es einen Monat später. Ebenfalls im Dezember 2012 erhielt es das Galaxy Tab 2 7.0. Als weiterer Tablet-Hersteller hat Archos das 101 XS mit dem Update im Dezember 2012 versorgt, das damit etwa drei Monate später als geplant kam. Es gibt keine weiteren Informationen dazu, ob weitere Android-Tablets Jelly Bean erhalten werden, weder von Motorola und Sony noch von Huawei, Lenovo oder Medion.

 Asus-Tablets wurden schnell mit Android 4.0 versorgtResümee 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 16,82€
  3. 6,37€
  4. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...

x-ray 06. Jan 2013

Ich warte nun seit Oktober auf das im Juli versprochene Jelly Bean Update von ASUS für...

Pwnie2012 06. Jan 2013

aber nicht die treiber de rherstedller

Smiled 06. Jan 2013

Mein HTC One S hat jetzt seit einigen Tagen Android 4.1.1 Aber HTC hat die...

SmithyNZ 05. Jan 2013

Hallo zusammen, alle die Probleme mit JellyBean und der KFZ-Halterung von iBOLT haben...

HerbertSpencer 04. Jan 2013

Wer sich ein LG Handy kauft kann nur bei XDA Developers nach Updates schauen... ich auch...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /