Abo
  • IT-Karriere:

Android-Update: Sony Xperia P erhält Ice Cream Sandwich

Sonys Smartphone Xperia P wird nun auch in Deutschland auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich aktualisiert. Bereits seit einigen Tagen schaltet Sony die Updates Stück für Stück für die unterschiedlichen Märkte frei.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.0 gibt es nun auch für das Sony Xperia P.
Android 4.0 gibt es nun auch für das Sony Xperia P. (Bild: Sony)

Für das Xperia P stellt Sony nun auch in Deutschland ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich zur Verfügung. Die Nutzer werden laut Sony durch das Smartphone über die Updatemöglichkeit informiert. Die Anpassungen durch Sony Mobile Communications beinhalten die drei herstellereigenen Sony-Media-Apps Walkman, Album und Movies.

  • Sony Xperia P - nun auch mit Android 4.0 (Bild: Hersteller)
Sony Xperia P - nun auch mit Android 4.0 (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)
  2. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe

Mit Ice Cream Sandwich können Xperia-P-Nutzer Widgets leichter personalisieren, es gibt eine grafische Übersicht für alle laufenden Anwendungen und eine längere Akkulaufzeit durch ein erweitertes Power-Management.

Das Android-Smartphone Xperia P ist seit Mai 2012 in den Farben Silber, Schwarz und Rot für 379,- Euro erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

Jogibaer 26. Aug 2012

Hast du das Gerät mal in der Hand gehabt? Das ist nämlich der Grund für die leichte...

nmSteven 25. Aug 2012

Sie machen es aber doch. Man muss auch bedenken Sony hat viele Strukturelle Änderungen zu...

Gadgo 25. Aug 2012

... Sondern auch für Samsung Galaxy Tab 10.1

gou-ranga 24. Aug 2012

Ich habs soeben bestellt. http://www.amazon.de/Angebote/b/ref=cs_top_nav_gb27?ie=UTF8...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /