Abo
  • Services:
Anzeige
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein.
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein. (Bild: Google)

Android-Update: Gmail unterstützt jetzt auch Exchange-Konten

In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein.
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein. (Bild: Google)

Das jüngste Update von Googles E-Mail-Client für Android soll auch Konten anderer Anbieter unterstützen. Als APK ist Version 5.0 schon jetzt zu haben.

Anzeige

Google rüstet die hauseigenen Apps weiter für das diese Woche erscheinende Update auf Android 5.0 alias Lollipop um. Als Nächstes soll nun die App für Googles E-Mail-Dienst Gmail ein Update erhalten. Eine entsprechende, von Google digital signierte Version im Android-Format APK ist bereits vor dem offiziellen Update auf Gmail 5.0 aufgetaucht. Nutzer können sich die Datei auf allen Smartphones und Tablets auf Android-Basis installieren, sofern sie in den Einstellungen auch Apps von anderen Quellen als dem Play Store zugelassen haben.

Wichtigste Neuerung des Updates ist die Unterstützung anderer E-Mail-Anbieter wie GMX, Web.de oder Yahoo. Ab sofort können die Konten aus der Gmail-App heraus angelegt und genutzt werden. Dabei sind lediglich der Nutzername und das Passwort erforderlich. Auf Wunsch können die Konten auch mit Angabe von POP-, SMTP- und IMAP-Daten erstellt werden. Um die Funktion zu nutzen, müssen Anwender den Exchange-Dienst 6.5 auf dem Android-Gerät installiert haben.

Google passt Design an Google+ und Inbox an

Auch für iOS bietet Google eine eigene Gmail-App an, die für Gmail-Nutzer gegenüber der Standard-E-Mail-App zahlreiche Zusatzeinstellungen wie Archivierung direkt in der App oder das Rückgängigmachen von Befehlen ermöglicht. Eine Exchange-Unterstützung gibt es auf iOS innerhalb der Gmail-App dagegen nicht.

Auch optisch hat Google seine E-Mail-App überarbeitet und stärker an das Design von Google+ und der in der vergangenen Woche vorgestellten E-Mail-Anwendung Inbox angepasst. Das offizielle Update der App im Google Play Store wird in den kommenden Tagen erwartet.


eye home zur Startseite
DoroT 26. Jun 2015

Du kannst doch auch ein S/MIME Zertifikat auf dem heimischen Rechner generieren und Deine...

Anonymer Nutzer 04. Nov 2014

Du musst im PlayStore keine Apps bewerten und du musst deine Fotos auch nicht irgendwie...

lisgoem8 03. Nov 2014

Jetzt fehlt der APP nur noch eine Möglichkeit, eine andere APP (wie GnuPG) zu laden und E...

nykiel.marek 03. Nov 2014

Ja, mein Fehler, das konnte ich mangels IMAP Kontos nicht testen. Nur Gmail und Exchange...

katzenpisse 03. Nov 2014

Eben, deswegen hab ich ja ein anderes Mailkonto ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Cassini AG, verschiedene Standorte
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 166€
  2. 7,49€
  3. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: E-Autos sind das falsche Produkt

    css_profit | 18:47

  2. Re: Gamer Smartphone?

    tomate11 | 18:47

  3. Re: Warum denn 3 Autos? Es gibt doch Car...

    Prinzeumel | 18:46

  4. Re: Grund dafür ist, das NOR bis zum Hals in...

    css_profit | 18:45

  5. Re: Bei einer ähnlichen Qualität wie ARK

    Crass Spektakel | 18:45


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel