Abo
  • Services:
Anzeige
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein.
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein. (Bild: Google)

Android-Update: Gmail unterstützt jetzt auch Exchange-Konten

In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein.
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein. (Bild: Google)

Das jüngste Update von Googles E-Mail-Client für Android soll auch Konten anderer Anbieter unterstützen. Als APK ist Version 5.0 schon jetzt zu haben.

Anzeige

Google rüstet die hauseigenen Apps weiter für das diese Woche erscheinende Update auf Android 5.0 alias Lollipop um. Als Nächstes soll nun die App für Googles E-Mail-Dienst Gmail ein Update erhalten. Eine entsprechende, von Google digital signierte Version im Android-Format APK ist bereits vor dem offiziellen Update auf Gmail 5.0 aufgetaucht. Nutzer können sich die Datei auf allen Smartphones und Tablets auf Android-Basis installieren, sofern sie in den Einstellungen auch Apps von anderen Quellen als dem Play Store zugelassen haben.

Wichtigste Neuerung des Updates ist die Unterstützung anderer E-Mail-Anbieter wie GMX, Web.de oder Yahoo. Ab sofort können die Konten aus der Gmail-App heraus angelegt und genutzt werden. Dabei sind lediglich der Nutzername und das Passwort erforderlich. Auf Wunsch können die Konten auch mit Angabe von POP-, SMTP- und IMAP-Daten erstellt werden. Um die Funktion zu nutzen, müssen Anwender den Exchange-Dienst 6.5 auf dem Android-Gerät installiert haben.

Google passt Design an Google+ und Inbox an

Auch für iOS bietet Google eine eigene Gmail-App an, die für Gmail-Nutzer gegenüber der Standard-E-Mail-App zahlreiche Zusatzeinstellungen wie Archivierung direkt in der App oder das Rückgängigmachen von Befehlen ermöglicht. Eine Exchange-Unterstützung gibt es auf iOS innerhalb der Gmail-App dagegen nicht.

Auch optisch hat Google seine E-Mail-App überarbeitet und stärker an das Design von Google+ und der in der vergangenen Woche vorgestellten E-Mail-Anwendung Inbox angepasst. Das offizielle Update der App im Google Play Store wird in den kommenden Tagen erwartet.


eye home zur Startseite
DoroT 26. Jun 2015

Du kannst doch auch ein S/MIME Zertifikat auf dem heimischen Rechner generieren und Deine...

Anonymer Nutzer 04. Nov 2014

Du musst im PlayStore keine Apps bewerten und du musst deine Fotos auch nicht irgendwie...

lisgoem8 03. Nov 2014

Jetzt fehlt der APP nur noch eine Möglichkeit, eine andere APP (wie GnuPG) zu laden und E...

nykiel.marek 03. Nov 2014

Ja, mein Fehler, das konnte ich mangels IMAP Kontos nicht testen. Nur Gmail und Exchange...

katzenpisse 03. Nov 2014

Eben, deswegen hab ich ja ein anderes Mailkonto ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  2. ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. K-Classic Mobil

    Smartphone-Tarif erhält mehr Datenvolumen

  2. Wisch und weg

    Tinder kommt auf den Desktop

  3. Elektroauto

    Tencent investiert 1,8 Milliarden US-Dollar in Tesla

  4. Planescape Torment

    Unsterblich in 4K-Auflösung

  5. Browser

    Vivaldi 1.8 erhält einen Komfortverlauf

  6. Logitech UE Wonderboom im Hands on

    Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt

  7. Vodafone

    Neue Red-Tarife erhalten ein Gigadepot

  8. EMIB

    Intel verbindet Multi-Chip-Module mit Silizium

  9. Updates

    Neue Beta-Runde für Apples vier Betriebssysteme

  10. Paketlieferdienst

    Hermes bestellt 1.500 Mercedes-Elektrolieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: 32kbit/s

    Teebecher | 11:04

  2. Das Feedback wurde erhört

    DreiChinesenMit... | 11:04

  3. Re: Selbstbedienungskassen würden mir schon reichen

    der_wahre_hannes | 11:04

  4. Re: Als WhatsApp-und Facebook-Verweigerer...

    Legacyleader | 11:03

  5. Re: Ganz toll

    plastikschaufel | 11:02


  1. 11:16

  2. 11:02

  3. 10:34

  4. 09:58

  5. 09:08

  6. 09:01

  7. 08:38

  8. 08:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel