Abo
  • Services:
Anzeige
Dell schließt Patentabkommen mit Microsoft.
Dell schließt Patentabkommen mit Microsoft. (Bild: George Frey/Reuters)

Android und Chrome OS: Microsoft und Dell schließen Patentabkommen

Microsoft und Dell haben ein Patentlizenzierungsabkommen geschlossen. Dieses sieht vor, dass Dell an Microsoft für Patente zahlt, die in Android- und Chrome-OS-Geräten verwendet werden. Umgekehrt zahlt Microsoft an Dell für Patente, die mit der Xbox genutzt werden.

Anzeige

Microsoft verdient bereits mit Patenten viel Geld. Offizielle Zahlen gibt es dazu zwar nicht, es kursiert jedoch die Vermutung, dass Microsoft mit jedem verkauften Android-Smartphone oder -Tablet bis zu 15 US-Dollar einnimmt. Es wird geschätzt, dass Microsofts Einnahmen durch Android-Geräte höher sind als durch Lizenzkosten für Windows Phone, also Microsofts Smartphone-Plattform. Der Grund dafür ist auch, dass deutlich mehr Android- als Windows-Phone-Geräte verkauft werden.

Das Patentlizenzierungsabkommen mit Dell dürfte Microsoft weitere Einnahmen aus den Patenten bescheren. Über die finanziellen Rahmenbedingungen des Abkommens liegen keine Angaben vor, beide Unternehmen haben Stillschweigen darüber vereinbart. Dell zahlt an Microsoft für Patente, die in Geräten verwendet werden, die mit Android oder Chrome OS laufen.

Dell bislang zurückhaltend bei Android

Dell hat derzeit nicht viele Geräte mit Android oder Chrome OS im Sortiment. Im Smartphone-Segment ist Dell seit Ende 2012 schon nicht mehr aktiv und auch bei Tablets hat sich Dell international voll auf die Windows-Plattform konzentriert. In den USA gibt es zwar Android-Tablets von Dell, nicht aber in Deutschland.

Das Patentabkommen könnte ein Indiz dafür sein, dass Dell hier aktiver werden will und Tablets mit Android auch jenseits der USA anbietet. Die Einführung eines Android-Smartphones erscheint hingegen eher unwahrscheinlich, weil es für Dell noch schwerer als vor 1,5 Jahren geworden ist, im Smartphone-Bereich nennenswert Marktanteile zu bekommen.

Xbox nutzt Dell-Patent

Das Patentabkommen sieht auch einen Geldfluss in die Gegenrichtung vor: So zahlt Microsoft für Dell-Patente, die in der Spielekonsole Xbox verwendet werden. Um welche Patente es sich dabei handelt und welche Summe Microsoft an Dell zahlt, ist nicht bekannt.

Dell ist ein langjähriger Partner von Microsoft. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit fast 30 Jahren zusammen. Mit dem Patentabkommen soll diese Zusammenarbeit weiter intensiviert werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Völkel Mikroelektronik GmbH, Münster (Nordrhein-Westfalen)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Platoon, Erbarmungslos, Training Day, Spaceballs, Einsame Entscheidung)
  2. (u. a. John Wick, The Hateful 8, Die Bestimmung, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  2. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  3. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  4. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  5. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  6. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  7. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  8. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  10. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Berner Rösti | 14:20

  2. Re: Wozu brauchen wir ein Hasskommentargesetz?

    Wallbreaker | 14:20

  3. Re: Ich betreibe schon lange einen EMail Server

    RipClaw | 14:18

  4. Re: Armes Deutschland

    m_jazz | 14:15

  5. Re: Wir haben auch locker

    Youssarian | 14:14


  1. 14:13

  2. 12:52

  3. 12:39

  4. 09:03

  5. 17:45

  6. 17:32

  7. 17:11

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel