Abo
  • Services:
Anzeige
Smart Tab 7
Smart Tab 7 (Bild: Vodafone)

Android-Tablet: Vodafone Smart Tab 7 kommt verspätet für 300 Euro

Smart Tab 7
Smart Tab 7 (Bild: Vodafone)

Vodafone hat mit dem Verkauf des Smart Tab 7 begonnen. Das Android-Tablet sollte ursprünglich Ende November 2011 auf den Markt kommen und ist nun für 300 Euro bei Vodafone zu haben.

Das Smart Tab 7 hatte Vodafone auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) Anfang September 2011 vorgestellt und wollte das 7-Zoll-Tablet eigentlich Ende November 2011 auf den Markt bringen. Dieser Zeitplan wurde ohne Angabe von Gründen nicht eingehalten, jetzt wurde das Tablet mit einer Verspätung von fast vier Monaten auf den Markt gebracht. Vodafone verlangt für das 7-Zoll-Tablet 300 Euro ohne Vertrag. Für ein kompaktes Tablet mit UMTS- und WLAN-Funktion ist das ein vergleichsweise günstiger Preis.

Anzeige
  • Vodafone Smart Tab 7
Vodafone Smart Tab 7

Vodafone selbst will nicht verraten, von welchem Hersteller das Smart Tab 7 kommt, aber es gilt als sicher, dass es vom chinesischen Hersteller ZTE stammt. Eigentlich will ZTE versuchen, stärker mit der eigenen Marke in Deutschland aktiv zu sein. Dennoch wird es von ZTE wohl noch einige Zeit lang Geräte auf dem deutschen Markt geben, die keinen Hinweis auf die ZTE-Herkunft geben.

Das Smart Tab 7 hat einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und zeigt bis zu 16 Millionen Farben an. Auf der Rückseite gibt es eine 5-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen und auf der Vorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen.

Das Tablet kommt mit UMTS-Modem, das im HSDPA-Betrieb bis zu 14,4 MBit/s im Download erreicht. Außerdem wird Quad-Band-GSM, GPRS und EDGE unterstützt. Welche UMTS-Frequenzen das Tablet abdeckt, teilte Vodafone nicht mit. Zudem gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth, zu dem keine Versionsangabe vorliegt.

Im Smart Tab 7 steckt ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Zudem hat das Tablet 1 GByte RAM-Speicher und 16 GByte internem Flash-Speicher, von dem 14 GByte für den Anwender zur Verfügung stehen. Der Steckplatz für Speicherkarten ist für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen. Das Tablet hat einen GPS-Empfänger und einen HDMI-Anschluss.

Tablet mit veralteter Android-Version

Obwohl das Smart Tab 7 fast vier Monate später als geplant auf den Markt kommt, läuft auf dem Tablet weiterhin nur das mittlerweile veraltete Android 3.2 alias Honeycomb. Ob das Tablet einmal ein Update auf das aktuelle Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten wird, ist nicht bekannt.

Das Smart Tab 7 misst 194 x 120 x 11,4 mm, wiegt 391 Gramm und ist damit rund 10 Gramm schwerer als Samsungs Galaxy Tab der ersten Generation. Mit einer Akkuladung soll das Tablet eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden erreichen.


eye home zur Startseite
FlyBy 21. Mär 2012

Knapp vorbei ... ist ein ZTE... die 10Zoll Version wäre für mich interessanter ... http...

Netspy 21. Mär 2012

Hmm, ich suche zum Testen einer Android-App momentan eigentlich ein günstiges aber...

mavi 21. Mär 2012

Ich habe nicht gesagt, dass das Tablet schlecht ist. Die 8 GB kann man ohne weiteres...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. BWI GmbH, Bonn oder München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  3. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  2. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  3. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  4. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  5. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  6. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  7. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  8. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  9. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  10. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: FB7390 wohl aus dem Rennen

    chris-2016 | 13:37

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    ArcherV | 13:36

  3. Re: Politik Trumps lässt sich nicht bewerten

    ArcherV | 13:35

  4. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 13:31

  5. Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf an...

    cicero | 13:30


  1. 13:30

  2. 12:57

  3. 12:26

  4. 09:02

  5. 18:53

  6. 17:28

  7. 16:59

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel