Abo
  • Services:

Android-Tablet: Vodafone Smart Tab 7 kommt verspätet für 300 Euro

Vodafone hat mit dem Verkauf des Smart Tab 7 begonnen. Das Android-Tablet sollte ursprünglich Ende November 2011 auf den Markt kommen und ist nun für 300 Euro bei Vodafone zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Smart Tab 7
Smart Tab 7 (Bild: Vodafone)

Das Smart Tab 7 hatte Vodafone auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) Anfang September 2011 vorgestellt und wollte das 7-Zoll-Tablet eigentlich Ende November 2011 auf den Markt bringen. Dieser Zeitplan wurde ohne Angabe von Gründen nicht eingehalten, jetzt wurde das Tablet mit einer Verspätung von fast vier Monaten auf den Markt gebracht. Vodafone verlangt für das 7-Zoll-Tablet 300 Euro ohne Vertrag. Für ein kompaktes Tablet mit UMTS- und WLAN-Funktion ist das ein vergleichsweise günstiger Preis.

  • Vodafone Smart Tab 7
Vodafone Smart Tab 7
Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Vodafone selbst will nicht verraten, von welchem Hersteller das Smart Tab 7 kommt, aber es gilt als sicher, dass es vom chinesischen Hersteller ZTE stammt. Eigentlich will ZTE versuchen, stärker mit der eigenen Marke in Deutschland aktiv zu sein. Dennoch wird es von ZTE wohl noch einige Zeit lang Geräte auf dem deutschen Markt geben, die keinen Hinweis auf die ZTE-Herkunft geben.

Das Smart Tab 7 hat einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und zeigt bis zu 16 Millionen Farben an. Auf der Rückseite gibt es eine 5-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen und auf der Vorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen.

Das Tablet kommt mit UMTS-Modem, das im HSDPA-Betrieb bis zu 14,4 MBit/s im Download erreicht. Außerdem wird Quad-Band-GSM, GPRS und EDGE unterstützt. Welche UMTS-Frequenzen das Tablet abdeckt, teilte Vodafone nicht mit. Zudem gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth, zu dem keine Versionsangabe vorliegt.

Im Smart Tab 7 steckt ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Zudem hat das Tablet 1 GByte RAM-Speicher und 16 GByte internem Flash-Speicher, von dem 14 GByte für den Anwender zur Verfügung stehen. Der Steckplatz für Speicherkarten ist für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen. Das Tablet hat einen GPS-Empfänger und einen HDMI-Anschluss.

Tablet mit veralteter Android-Version

Obwohl das Smart Tab 7 fast vier Monate später als geplant auf den Markt kommt, läuft auf dem Tablet weiterhin nur das mittlerweile veraltete Android 3.2 alias Honeycomb. Ob das Tablet einmal ein Update auf das aktuelle Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten wird, ist nicht bekannt.

Das Smart Tab 7 misst 194 x 120 x 11,4 mm, wiegt 391 Gramm und ist damit rund 10 Gramm schwerer als Samsungs Galaxy Tab der ersten Generation. Mit einer Akkuladung soll das Tablet eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden erreichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19
  3. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)

FlyBy 21. Mär 2012

Knapp vorbei ... ist ein ZTE... die 10Zoll Version wäre für mich interessanter ... http...

Netspy 21. Mär 2012

Hmm, ich suche zum Testen einer Android-App momentan eigentlich ein günstiges aber...

mavi 21. Mär 2012

Ich habe nicht gesagt, dass das Tablet schlecht ist. Die 8 GB kann man ohne weiteres...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /