Abo
  • Services:

Android-Tablet: Samsungs Galaxy Tab 2 (7 Zoll) wird teurer als erwartet

Samsung will das Galaxy Tab 2 (7 Zoll) in Deutschland zu einem höheren Preis auf den Markt bringen als zunächst erwartet. Dafür wird das Android-Tablet günstiger zu haben sein als das Galaxy Tab 7.0 Plus N von Samsung.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Tab 2 (7 Zoll)
Galaxy Tab 2 (7 Zoll) (Bild: Samsung)

Für das Galaxy Tab 2 (7 Zoll) hat Samsung offizielle Preise für den deutschen Markt bekanntgegeben. Das 7-Zoll-Tablet mit 16 GByte kostet demnach in der Nur-WLAN-Ausführung 440 Euro. Mit integriertem UMTS-Modem steigt der Kaufpreis auf 500 Euro. Damit kostet es wie prognostiziert aufgrund etwas schlechterer Ausstattung weniger als das Galaxy Tab 7.0 Plus N, dessen Listenpreis in der WLAN-UMTS-Version mit 16 GByte bei 570 Euro liegt.

  • Samsung Galaxy Tab 2 (7 Zoll)
  • Samsung Galaxy Tab 2 (7 Zoll)
  • Samsung Galaxy Tab 2 (7 Zoll)
  • Samsung Galaxy Tab 2 (7 Zoll)
Samsung Galaxy Tab 2 (7 Zoll)
Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Zur Vorstellung des Galaxy Tab 2 (7 Zoll) vor einem Monat sind offizielle Preisangaben von Samsung aus Skandinavien bekannt gewesen. In Schweden verkauft Samsung das gleiche Modell für rund 340 Euro in der Nur-WLAN-Variante und für 420 Euro in der WLAN-UMTS-Ausführung. Weiterhin unbekannt ist, ab wann Samsung das Galaxy Tab 2 (7 Zoll) in Deutschland anbieten wird.

Das Galaxy Tab 2 (7 Zoll) hat einen 7 Zoll großen PLS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Die Displaytechnik entspricht damit der im Galaxy Tab 7.0 Plus und im Galaxy Tab 7.0 Plus N. Ein kratzfestes Display gibt es also auch hier nicht. Im Unterschied zu den beiden anderen Samsung-Tablets kommt das Galaxy Tab 2 (7 Zoll) gleich mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt. Darauf läuft Samsungs Anpassung Touchwiz.

Android-Tablet mit Glonass-Unterstützung

Neben einem GPS-Empfänger hat das Galaxy Tab 2 (7 Zoll) auch einen Glonass-Empfänger, um sich über den russischen Dienst orten zu lassen. In dem Tablet steckt ein Dual-Core-Prozessor, der nur noch mit 1 GHz Takt läuft, also niedriger getaktet ist als die CPU der beiden anderen 7-Zoll-Tablets von Samsung.

Neben dem internen Speicher von 16 GByte hat das Tablet einen Steckplatz für eine Micro-SD-Karte mit bis zu 32 GByte. Das Modell mit 8 GByte und 32 GByte internem Speicher wird es wohl in Deutschland geben. Der RAM-Speicher ist mit 1 GByte genauso groß wie bei anderen 7-Zoll-Modellen. Und auch bei Maßen und Gewicht gibt es nur minimale Unterschiede. Das Galaxy Tab 2 (7 Zoll) misst bei einem Gewicht von 344 Gramm 193,7 x 122,4 x 10,5 mm und ist damit minimal dicker als die beiden anderen 7-Zoll-Geräte.

Auf der Rückseite ist eine 3-Megapixel-Kamera mit LED-Licht verbaut, auf der Vorderseite gibt es eine VGA-Kamera. Die anderen 7-Zöller haben eine Frontkamera mit 2 Megapixeln. Auch gibt es im Galaxy Tab 2 (7 Zoll) kein Dual-Band-WLAN mehr, sondern lediglich WLAN nach 802.11b/g/n. Die Unterstützung von HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s und Bluetooth 3.0 ist unverändert geblieben.

Zur Akkulaufzeit des Galaxy Tab 2 (7 Zoll) macht Samsung weiterhin keine Angaben. Bekannt ist nur, dass das Galaxy Tab 2 einen fest integrierten Lithium-Ionen-Akku mit 4.000 mAh besitzt. Aufgrund der fehlenden Spannungsangabe ist diese Zahl aber nicht aussagekräftig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 8,99€
  3. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  4. 4,99€

genab.de 12. Mär 2012

aber Samsung übernimmt mittlerweile ganz viel von Apple SD Karten Adapter anstatt fest...

genab.de 12. Mär 2012

und sind schneller mit den Updates...

Netspy 12. Mär 2012

Vermutlich hat der Autor halt auch bruchfest gemeint.

tingelchen 12. Mär 2012

Android zu meiden, weil Samsung nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, ist allerdings...

delaytime0 12. Mär 2012

Gehilt von Samsung (eigentlich auch von Android) und in der Hoffnung, dass mein Tab...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
    TES Blades im Test
    Tolles Tamriel trollt

    In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
    2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

      •  /