Abo
  • Services:
Anzeige
Nexus 7 (2013)
Nexus 7 (2013) (Bild: Google)

Android-Tablet: Google stellt Nexus 7 offenbar ein

Nexus 7 (2013)
Nexus 7 (2013) (Bild: Google)

Google scheint das 7 Zoll große Tablet Nexus 7 einzustellen. Interessenten werden darauf hingewiesen, dass das Gerät nicht mehr erhältlich ist. Einige Händler haben das Nexus 7 noch im Angebot.

Anzeige

Google scheint das Android-Tablet Nexus 7 nun komplett aus dem Handel zu nehmen. Im Google Store wurde das Gerät mit 7 Zoll großem Bildschirm nach Angaben von Talkandroid überall aus dem Sortiment entfernt. Es sei nicht mehr erhältlich, schreibt Google auf der Produktwebsite. Zumindest in Deutschland ist das schon länger der Fall. Nun geht das Angebot bei den Händler aber ebenfalls stark zurück.

Google hat derzeit keine gleich große Tablet-Alternative. Wer unbedingt ein Nexus-Tablet haben will, kann derzeit nur das neuere Nexus 9 wählen, das aber mit seinem 8,9 Zoll großen Bildschirm deutlich größer ist als das Nexus 7. Es kostet in der 16-GByte-Version rund 390 Euro.

  • Googles neues Nexus 7 wird ebenfalls von Asus hergestellt. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Oben und unten gibt es jetzt zwei Lautsprecher. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Auffällig ist das hochauflösende und helle Display. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Schaltflächen ragen im Vergleich zum Vorgänger weiter heraus und sind leichter zu ertasten. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Asus hat dem neuen Tablet eine 5-Megapixel-Kamera spendiert. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
Googles neues Nexus 7 wird ebenfalls von Asus hergestellt. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Einige Händler haben das Nexus 7 noch, doch das Angebot ist mittlerweile schon sehr überschaubar geworden. Golem.de hat einen Preis von 240 Euro für das Modell mit WLAN und 16 GByte Speicher ausgemacht.

Als das neue Nexus-7-Modell Ende August 2013 auf den Markt kam, kostete das kleinste Modell 280 Euro, während andere Einsteiger-Tablets mit 7-Zoll-Display teilweise schon für 150 Euro zu haben waren - wenn auch mit schlechterer Ausstattung als das Google-Tablet. Den Preiskampf im 7-Zoll-Bereich will Google nun offenbar nicht mehr mitmachen. Gleich große, aber nicht unbedingt genauso leistungsfähige Alternativen sind beispielsweise das Samsung Galaxy Tab 4 7.0, das Acer Iconia One 7 oder das Asus Memo Pad 7.

Im Test von Golem.de aus dem Jahr 2013 schnitt das Nexus 7 vergleichsweise gut ab: Gelobt wurde das hochauflösende Display, und auch die lange Akkulaufzeit wurde positiv hervorgehoben.

Das Gerät ist auch deshalb beliebt, weil es stets mit aktuellen Android-Versionen versorgt wurde. Allerdings sorgte zuletzt noch nicht genau spezifizierte Probleme dafür, dass manche Nutzer ihr Gerät nicht mehr verwenden können.


eye home zur Startseite
Niaxa 27. Apr 2015

Na ich denke mal, dass das auch losgisch ist mit dem leeren Akku. Schließlich (reine...

thor.a 27. Apr 2015

Es geht im Artikel um das Nexus 7 2013 und nicht um das Vorgängermodell Nexus 7 2012. Das...

Lala Satalin... 27. Apr 2015

Da war wohl etwas im Kaffee, was da definitiv nicht rein gehörte.

Lala Satalin... 27. Apr 2015

Ich habe schon welche mit einem iPhön 6 Plus gesehen. Ich habe letztens auch ein Huawei 7...

jgid.de 26. Apr 2015

@bazoom: Aus dem verlinkten Artikel: "The Nexus 9 device, on the other hand, is still...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Prime Capital AG, Frankfurt am Main
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. über Jobware Personalberatung, Ludwigshafen, Mannheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,90€ + 3,99€ Versand
  2. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Entsprechende Sicherheit

    Pjörn | 05:06

  2. Re: Wozu Telefonnummer und Email?

    Sharra | 04:53

  3. Schöner Vortrag heute

    George99 | 04:08

  4. Re: Klasse Desktop

    George99 | 03:51

  5. Re: Bin gerade in Norwegen

    Braineh | 03:38


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel