Abo
  • Services:
Anzeige
Chameleon für Android-Smartphones
Chameleon für Android-Smartphones (Bild: Teknision)

Android-Startbildschirm: Chameleon kommt auch für kleine Tablets und Smartphones

Chameleon für Android-Smartphones
Chameleon für Android-Smartphones (Bild: Teknision)

Der zunächst nur für 10-Zoll-Tablets konzipierte Android-Startbildschirm Chameleon wird auch für 7-Zoll-Tablets erscheinen. Zudem wird es eine Version für Android-Smartphones geben.

Bisher hat das kanadische Unternehmen Teknision den Android-Startbildschirm Chameleon immer nur für Tablets mit einem 10-Zoll-Display angekündigt. Der Anbieter hatte zwar in Aussicht gestellt, dass auch Tablets mit kleineren Displays unterstützt würden, allerdings blieben die Aussagen dazu bisher sehr vage. Nun hat Teknision eine funktionsfähige Chameleon-Version für ein 7-Zoll-Tablet gezeigt.

Anzeige

Eine Smartphone-Ausführung von Chameleon war bisher eigentlich nicht geplant, nun wurde die Version erstmals angekündigt. Die Arbeiten daran sollen beginnen, nachdem die Tabletversion von Chameleon erschienen ist. Die Veröffentlichung der Tabletversion ist für September 2012 vorgesehen.

Der zweite Anlauf der Geldsammlung über Kickstarter für Chameleon läuft weiter. Wer mindestens 5 US-Dollar gespendet hat, erhält zusätzlich Zugriff auf die Smartphone-Version des Android-Startbildschirms. Wie gehabt, gibt es Chameleon für Tablets mit Hintergrundmotiven, bevor die Software in Googles Play Store erscheinen soll.

Chameleon bietet mehrere Startbildschirme, die abhängig von Tageszeit oder Aufenthaltsort andere Inhalte zeigen. So kann etwa morgens ein Startbildschirm mit den aktuellen Schlagzeilen und Tweets erscheinen, der über das aktuelle Tagesgeschehen informiert. Im Büro könnten dann die für die Arbeit relevanten Daten und Anwendungen erscheinen, damit der Anwender sie bequem im Zugriff hat. Wenn der Tabletnutzer abends zu Hause ist, könnten zur Zerstreuung passende Videostreamingplattformen oder Spiele auf dem Startbildschirm zu sehen sein. Die Chameleon-Version für 10-Zoll-Tablets befindet sich im Prototypstadium.

Schon fast 50.000 US-Dollar für Chameleon-Projekt 

eye home zur Startseite
schumischumi 05. Jul 2012

wahrscheinlich alles für pizza und kaffee diese computerfuzis nehmen ja nix anderes zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 8,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Bielefeld - Sinnbild für Internet in Deutschland

    iCmdr | 23:07

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DasGuteA | 23:07

  3. Re: heutzutage...

    Rulf | 23:02

  4. Re: "Bei aktuellen Spielen braucht es oft viel...

    SoulEvan | 23:01

  5. USB-C, 4k und USB 3.0

    ciVicBenedict | 23:00


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel