Abo
  • Services:

Android-Spielkonsole: Square Enix unterstützt Ouya

Bislang geben sich die großen Publisher zurückhaltend, was das Android-Konsolenprojekt Ouya angeht. Nun wagt sich Square Enix aus der Deckung und kündigt Final Fantasy 3 sowie langfristige Unterstützung an.

Artikel veröffentlicht am ,
Ouya - Android-Spielekonsole als Gesprächsthema der Spielebranche
Ouya - Android-Spielekonsole als Gesprächsthema der Spielebranche (Bild: Ouya)

Square Enix aus Japan kündigt als erster großer Publisher seine Unterstützung für Ouya an. Wenn die Android-Konsole wie geplant im März 2013 zu haben ist, will Square Enix gleichzeitig Final Fantasy 3 auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um eine - laut Square Enix immerhin stark auf die Möglichkeiten der Ouya hin optimierte - Neuauflage des 2006 auf dem Nintendo DS veröffentlichten Remakes der ursprünglich 1990 erschienen, nur in Japan erhältlichen Originalversion. Bereits jetzt gibt es das Rollenspiel für aktuelle Android- und iOS-Geräte.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. BG-Phoenics GmbH, München, Frankfurt

Wichtiger dürfte allerdings sein, dass Square Enix die Konsole überhaupt unterstützt. Der Publisher hat laut Square Portal in einer japanischen Pressemitteilung ausdrücklich weitere Titel angekündigt.

Auf Kickstarter hat Ouya mittlerweile Vorbestellungen im Wert von über 5,8 Millionen US-Dollar sammeln können. Ganz so rasant wie in den ersten Tagen nach Projektstart wächst diese Zahl im Moment nicht mehr. Bis zum 9. August 2012 dürfte sie dennoch weiter steigen. Immerhin rund 45.000 Leute unterstützen das Projekt bereits.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

KevinNeugebauer 06. Aug 2012

Tatsächlic? wusste ich gar nicht aber ich hole sie mir so oder so :D.

KevinNeugebauer 06. Aug 2012

Ich werde sie mir auch holen im Moment bin ich aber ziemlich pleite weil ich mir gerade...

kmork 01. Aug 2012

Es gibt bereits sehr viele Android Spiele, die sich auch mit Hardwaretasten steuern...

Seasdfgas 01. Aug 2012

was soll den groß auf ouya zugeschnitten werden? bildschirmverhältnis und zurück zur pad...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /