Android-Smartphones: Huaweis Google-Problem verschärft sich

Die Ausnahmegenehmigung für US-Unternehmen, mit Huawei Geschäfte machen zu dürfen, ist ausgelaufen. Das dürfte Folgen für Nutzer von Huawei-Smartphones haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Betroffen könnte unter anderem das P20 Pro sein.
Betroffen könnte unter anderem das P20 Pro sein. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die US-Regierung hat die temporäre Lizenz für US-amerikanische Unternehmen auslaufen lassen, die es erlaubte, mit Huawei Geschäftsbeziehungen zu unterhalten. Wie die Washington Post berichtet, wurde die Ausnahmegenehmigung nach dem 13. August 2020 nicht verlängert.

Stellenmarkt
  1. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Informatikerin / Webentwicklerin (m/w/d) - Python, SQL, HTML, CSS
    Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Neuherberg bei München
Detailsuche

Für Huawei dürfte diese Entscheidung große Konsequenzen sowohl im Hardware- als auch im Software-Bereich haben. Besonders kleine, im ländlichen Bereich der USA operierende Netzanbieter haben Netzwerkausstattung von Huawei verwendet, da diese preisgünstiger war. Nach dem Auslaufen der Sondergenehmigung dürfen diese Unternehmen keine neue Hardware von Huawei mehr kaufen.

Auf Nutzer von älteren Huawei-Smartphones dürfte sich die Entscheidung ebenfalls stark auswirken: Nutzer von Geräten, die vor Mai 2019 auf den Markt gekommen sind, konnten bislang die Google-Dienste verwenden und bekamen relativ schnell Updates für ihr Android-System.

Updates müssen den Umweg über AOSP nehmen

Die Update-Geschwindigkeit dürfte sich in Zukunft eher verringern, da Huawei nun darauf warten muss, bis ein Patch für AOSP veröffentlicht wird - also der Google-freien, offenen Version von Android. Auf seinen nach Mai 2019 veröffentlichten neuen Geräten verwendet Huawei bereits AOSP mit einem eigenen App-Store und ohne die Google-Dienste, was zu einem Rückgang der Nachfrage nach Huawei-Smartphones außerhalb Chinas führte.

Golem Akademie
  1. Dive-in-Workshop: Kubernetes
    17./19./24./26. August 2021, online
Weitere IT-Trainings

Auch Android 11 dürften Nutzer älterer Huawei-Smartphones und -Tablets nicht wie erhofft erhalten. Da Google keine Geschäfte mehr mit Huawei machen darf, dürfte das nächste Versionsupdate ohne den Play Store und die Google-Apps erscheinen. Wer aktuell ein Huawei-Smartphone mit Android 10 und den Google-Apps verwendet, sollte sich also überlegen, ob er diese eventuell bei einem Upgrade auf Android 11 verlieren möchte.

Der Washington Post wollten weder Google noch Huawei Details zu den Auswirkungen der Entscheidung der US-Regierung mitteilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Spiele-Notebooks: Lenovo schaltet H.264-Encoding ab
    Spiele-Notebooks
    Lenovo schaltet H.264-Encoding ab

    Mal eben eine Spieleszene mit dem Gaming-Laptop aufnehmen? Bei vielen Lenovo-Notebooks klappt das derzeit nicht, aber Besserung ist in Sicht.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Festplatte: Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen
    Festplatte
    Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen

    Für das zweite Halbjahr 2021 plant Seagate mehrere Festplatten mit 20 TByte Kapazität und unterschiedlichen Aufzeichnungstechniken wie SMR.

Flexor 18. Aug 2020

Ich hab das P40 Pro und bekomme immer noch recht gut Updates. Davon mal ab, kann ich...

sphere 17. Aug 2020

Es ist naiv zu glauben, die USA würden unter einem demokratischen Präsidenten ein 180...

Inori-Senpai 17. Aug 2020

Das sind eher Peanuts. Aber man würde das Vertrauen der KP verlieren und dann kann es...

ChMu 17. Aug 2020

Wozu der Aufwand? Huawei verkauft mehr als je zu vor, inzwischen mehr als Samsung! In...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /