Abo
  • IT-Karriere:

Android-Smartphone: Vorbestellpreis für LGs G2 sinkt auf 500 Euro

Der Vorbestellpreis für LGs neues Topmodell G2 ist um 100 Euro gesunken. Voraussichtlich am letzten Septembertag soll das Android-Smartphone mit 16 GByte bei einer großen Elektronikmarktkette für 500 Euro zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das G2 soll Ende September 2013 erscheinen.
Das G2 soll Ende September 2013 erscheinen. (Bild: Media Markt / Screenshot: Golem.de)

Einen offiziellen Listenpreis für das G2 von LG gibt es weiterhin nicht. Dafür kann das G2 mit 16 GByte Flash-Speicher im Onlineshop von Media Markt zum Preis von 500 Euro in den Gehäusefarben Schwarz und Weiß vorbestellt werden. Laut Media Markt wird die Auslieferung voraussichtlich erst am letzten Septembertag beginnen, so dass das Smartphone im Grunde erst Anfang Oktober 2013 in Deutschland zu haben sein wird.

Stellenmarkt
  1. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Als LG das G2 Anfang August 2013 vorstellte, hieß es, dass es spätestens acht Wochen später weltweit verfügbar sein werde. Im Unterschied zu Media Markt verlangen alle anderen deutschen Onlineshops 600 Euro für das 16-GByte-Modell des G2. Die 32-GByte-Ausführung ist im Onlineshop von Media Markt nicht aufgeführt, bei einigen deutschen Onlinehändlern kann es für 630 Euro vorbestellt werden, bei einigen Händlern kostet es 650 Euro.

  • G2 (Quelle: LG)
  • G2 (Quelle: LG)
  • G2 (Quelle: LG)
G2 (Quelle: LG)

In den Onlineshops der Mobilfunknetzbetreiber ist das G2 weiterhin nicht gelistet. Es wird erwartet, dass die Deutsche Telekom das G2 Mitte Oktober 2013 ins Sortiment nimmt.

Das G2 hat keinen Steckplatz für Speicherkarten, so dass sich keine Daten mehr auf dem Gerät ablegen lassen, wenn der interne Speicher voll ist. Es hat ein 5,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, was eine sehr hohe Pixeldichte von 423 ppi ergibt. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Fotolicht und einem optischen Bildstabilisator. Vorne ist eine 2,1-Megapixel-Kamera für Videotelefonate eingebaut.

Qualcomms Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 2,26 GHz steckt im G2 und dürfte es zu einem der momentan leistungsstärksten Android-Smartphones machen. Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GByte. Das Smartphone unterstützt LTE, UMTS und GSM, zu den unterstützten WLAN-Standards macht LG noch keine Angaben. Ausgeliefert wird das G2 noch mit Android 4.2.2, ob es ein Update auf Android 4.3 erhalten wird, ist nicht bekannt.

LG hat die Einschalttaste auf die Rückseite des G2 versetzt, da das laut Hersteller der Ergonomie der meisten Benutzer entspricht. Ebenfalls auf der Rückseite befinden sich die Lautstärketasten. Liegt das Smartphone auf der Rückseite, kann es auch durch zweimaliges Klopfen auf das Display aus dem Standby-Modus geweckt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)

wolke7 22. Aug 2013

ich bin mit meinem 4X HD sehr zufrieden. Super Display, schneller Quadcore, gute und...

der kleine boss 22. Aug 2013

Sony? da sind doch fast alle Geräte eckig

jayjay 22. Aug 2013

Also das 4XHD hat doch ein Update bekommen...?! Android 4.1.2 - 4XHD

dantist 22. Aug 2013

Ich dachte schon, das könnte ein interessantes Gerät sein... und dann stellen sie ein für...

Lala Satalin... 22. Aug 2013

Dann ist das echt ein hässliches Design... Total unpraktisch, wie soll man an den Tasten...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /