Android-Smartphone: Samsungs Galaxy Ace 2 kostet 370 Euro

In Deutschland will Samsung das Galaxy Ace 2 demnächst zum Preis von 370 Euro anbieten. Das Smartphone mit Android 2.3 wird hierzulande wohl im Mai 2012 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Ace 2
Galaxy Ace 2 (Bild: Samsung)

Das Galaxy Ace 2 alias GT-I8160 hat im Vergleich zum Vorgänger ein etwas größeres Display mit einer höheren Auflösung. Statt 3,5 Zoll sind es nun 3,8 Zoll und die Auflösung beträgt 480 x 800 Pixel. Aus dem TFT-Display ist nun ein PLS-Display geworden. Durch das größere Display ist das Gehäuse des Android-Smartphones höher und zugleich dünner: Das Galaxy Ace 2 misst 118 x 62 x 10,5 mm. Samsung konnte das Gewicht seit der ersten Vorstellung des Galaxy Ace 2 kurz vor dem Mobile World Congress im Februar 2012 verringern. Statt 122 Gramm sind es nun nur 118 Gramm, so dass der Nachfolger nur noch 6 Gramm schwerer ist als das erste Galaxy Ace.

  • Samsung Galaxy Ace 2
  • Samsung Galaxy Ace 2
  • Samsung Galaxy Ace 2
Samsung Galaxy Ace 2
Stellenmarkt
  1. System Specialist Batchimplementierung / -Steuerung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Service Techniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Braunschweig
Detailsuche

Wie das Galaxy Ace hat das Galaxy Ace 2 eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht. Es besitzt zusätzlich eine VGA-Kamera auf der Vorderseite, die dann für Videokonferenzen verwendet werden kann. Statt eines Single-Core-Prozessors mit einer Taktrate von 832 MHz gibt es nun einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 800 MHz.

Die Speicherausstattung wurde erheblich erweitert. Es gibt 768 MByte RAM und einen Flash-Speicher mit 4 GByte, der im Vormodell ganz fehlte. Weitere Daten lassen sich wieder auf einer Micro-SD-Karte mit bis zu 32 GByte ablegen, ein passender Steckplatz ist vorhanden.

Das Galaxy Ace 2 kommt mit Android 2.3 alias Gingerbread auf den Markt. Wie bei Samsung üblich, gibt es die Touchwiz-Bedienung. Ob das Galaxy Ace 2 jemals ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten wird, ist nicht bekannt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das UMTS-Gerät unterstützt Quad-Band-GSM, EDGE, GPRS und HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s statt bisher maximal 7,2 MBit/s im Download. Wie gehabt, stehen WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 3.0 zur Verfügung. Zudem gibt es einen GPS-Empfänger, einen digitalen Kompass und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Geringere Akkulaufzeit als der Vorgänger

Die Akkulaufzeit des Galaxy Ace 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger etwas verschlechtert. Im GSM-Netz wird eine maximale Sprechzeit von 16 Stunden versprochen, die beim Vormodell bei 19 Stunden lag. Im UMTS-Betrieb wird nun statt 7 Stunden eine Sprechzeit von bis zu 7,5 Stunden angegeben. Statt einer Bereitschaftszeit von bis zu 33 Tagen liegt diese nun lediglich bei 27 Tagen.

Samsung nennt für Galaxy Ace 2 alias GT-I8160 einen Listenpreis von 370 Euro. Damit kostet der Nachfolger 30 Euro mehr als das Galaxy Ace, das zum Listenpreis von 340 Euro angeboten wird. Das Galaxy Ace 2 wird voraussichtlich im Mai 2012 hierzulande in den Handel kommen.

Prinzipiell soll es das Galaxy Ace 2 auch mit NFC-Unterstützung geben. Es heißt dann GT-I8160P und wird wohl um die 380 Euro, also rund 10 Euro mehr kosten. Eine Preisangabe von Samsung selbst gibt es dazu bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Plastikmüll: Bebot reinigt den Strand von Müll
    Plastikmüll
    Bebot reinigt den Strand von Müll

    Der Roboter Bebot soll zur automatischen Strandsäuberung eingesetzt werden und kann auch kleinere Plastikteile aussieben.

  2. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Azul: Milliardenauftrag für Flugtaxi-Hersteller Lilium
    Azul
    Milliardenauftrag für Flugtaxi-Hersteller Lilium

    Die brasilianische Fluglinie Azul hat 220 Flugtaxis von Lilium im Wert von mehr als einer Milliarde Euro vorreserviert.

musarati 08. Mai 2012

Stimmt... in der Realität sind noch mal weniger!

Anonymus98 08. Mai 2012

Das Galaxy Ace ist bereits erhälltlich bei Online Shops wie Notebooksbiliger oder...

Pixelfeuer 08. Mai 2012

Warum nicht gleich 1.0? Sinnfrei irgendwie.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /