Abo
  • Services:
Anzeige
One X mit WLAN-Problem
One X mit WLAN-Problem (Bild: HTC)

Android-Smartphone One X: HTC bestätigt WLAN-Problem und ändert die Produktion

One X mit WLAN-Problem
One X mit WLAN-Problem (Bild: HTC)

HTC hat bestätigt, dass einige Android-Smartphones der Baureihe One X ein Problem bei der WLAN-Nutzung haben. Zur Abhilfe will HTC die Produktion verändern, damit das Problem bei neu ausgelieferten Geräten nicht mehr auftritt.

Einige Besitzer von HTCs One X beklagen schon seit einigen Wochen, dass der WLAN-Empfang schlecht ist. Die WLAN-Reichweite sei nur gering und es komme zu Verbindungsabbrüchen, obwohl der WLAN-Zugangspunkt nicht weit weg sei. Nun hat HTC reagiert und das WLAN-Problem Golem.de bestätigt: "Nach eingehender Untersuchung einzelner Fälle" stellte sich heraus, dass es Probleme mit den im Smartphone enthaltenen WLAN-Antennen und der WLAN-Signalstärke gibt.

Anzeige

Nach Aussage von HTC seien nur wenige One-X-Besitzer von dem Problem betroffen. Genaue Zahlen dazu nennt der Hersteller allerdings nicht. Mit dem One-X-Modell im Rahmen des Golem.de-Produkttests traten die WLAN-Probleme nicht auf.

HTC verspricht schnelle Reparatur

Wer ein One X mit dem WLAN-Problem besitzt, kann dieses von HTC reparieren lassen. Dabei verspricht der Hersteller, dass die Reparatur möglichst zügig vorgenommen wird, wenn dies erforderlich ist. Wie lange betroffene Kunden während der Reparatur auf das Android-Smartphone verzichten müssen, ist nicht bekannt.

Der Hersteller machte keine Angaben dazu, unter welchen Umständen das WLAN-Problem auftritt oder weshalb der Fehler nur in einzelnen One-X-Modellen zu finden sein soll.

HTC ändert Fertigung

In den Fertigungsprozess vom One X will HTC eine Änderung integrieren, damit neu ausgelieferte Ware das WLAN-Problem nicht mehr aufweist. Dazu wird der Empfang der WLAN-Antennen verstärkt. Dies soll bereits erfolgt sein, so dass neu produzierte One-X-Smartphones diesen Fehler nicht mehr haben werden. HTC dazu: "Obwohl viele Kunden keine Probleme mit der Signalstärke haben, leiteten wir sofort die nötigen Schritte in die Wege, um eine Lösung in unseren Produktionsprozess zu implementieren, damit diese Probleme in Zukunft verhindert werden können."

Es wird allerdings wohl etwas dauern, bis die neu produzierten Geräte im Handel zu haben sein werden. Wann dies der Fall sein wird, teilte der Hersteller nicht mit. Ob die Geräte aus der fehlerkorrigierten Charge dann für den Kunden erkennbar gekennzeichnet werden, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
hakelberri 20. Aug 2012

Hallo ich bin neu hier und will keinen mit meiner frage langweilen, ich bin leider kein...

Misdemeanor 20. Jun 2012

Weil nicht alle Geräte 100%ig gleich konstruiert sind. Gerade was das One X betrifft...

onkel hotte 19. Jun 2012

.... musste ich mich 8 lange Wochen von ihm trennen. arvato ist (noch immer?) der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    SchreibenderLeser | 06:46

  2. Skype ist nicht gleich Skype

    SchreibenderLeser | 06:43

  3. Ohje, wer da jetzt alles mithört

    SchreibenderLeser | 06:40

  4. Re: Analog ist Trumpf

    SchreibenderLeser | 06:32

  5. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    SchreibenderLeser | 06:29


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel