Android-Smartphone: Nokia 2 hat einen großen Akku und kostet 100 Euro

Ein preisgünstiges Smartphone muss keine kurze Akkulaufzeit haben. Das zeigt HMD Global mit dem neuen Nokia 2. Das Android-Smartphone soll zwei Tage mit einer Akkuladung durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia 2
Nokia 2 (Bild: HMD Global)

HMD Global hat mit dem Nokia 2 ein 100-Euro-Smartphone vorgestellt, das sich vor allem durch einen besonders leistungsfähigen Akku auszeichnet. Das Nokia 2 hat einen 4.100-mAh-Akku. Damit wird eine Alltagsnutzung von zwei Tagen versprochen, ohne das Smartphone zwischendurch aufladen zu müssen. Dabei wird das Smartphone aktiv fünf Stunden pro Tag verwendet, nachts befindet es sich im Bereitschaftsmodus, gibt der Hersteller an.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Unicepta Communication & Consulting GmbH, Köln, Remote (flexibel)
Detailsuche

Das Smartphone besteht aus einem Unibody-Gehäuse aus Aluminium und soll dadurch entsprechend verwindungssteif sein. Die Rückseite besteht aus Polycarbonat, um eine gute Griffigkeit zu bieten. Mit Maßen von 143,5 x 71,3 x 9,3 mm ist es vergleichsweise dick, das Gewicht hat der Hersteller nicht angegeben.

5-Zoll-Bildschirm und Snapdragon 212

Das Nokia 2 hat einen 5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Das Display wird mittels Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt. Für ein 100-Euro-Smartphone ist die Auflösung angemessen. Als Prozessor gibt es den Snapdragon 212 von Qualcomm. Der Quad-Core-Prozessor läuft mit bis zu 1,3 GHz und soll laut Hersteller für eine zügige Reaktion sorgen.

  • Nokia 2 (Bild: HMD Global)
  • Nokia 2 (Bild: HMD Global)
  • Nokia 2 (Bild: HMD Global)
  • Nokia 2 (Bild: HMD Global)
  • Nokia 2 (Bild: HMD Global)
Nokia 2 (Bild: HMD Global)

Mit einem Arbeitsspeicher von 1 GByte wird es aber schnell eng und auch der Flash-Speicher ist mit 8 GByte sehr klein geraten. Hier macht sich der niedrige Gerätepreis besonders deutlich negativ bemerkbar. Das Smartphone hat einen Steckplatz für eine Micro-SD-Karte mit bis zu 128 GByte, so dass der kleine Flash-Speicher einigermaßen kompensiert werden kann.

8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es hinten eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, einer automatischen Szenenerkennung sowie einem LED-Licht. Auf der Vorderseite ist für Selbstporträts eine 5-Megapixel-Kamera ohne Autofokus eingebaut. Mit beiden Kameras sollten passable Schnappschüsse möglich sein.

Das LTE-Smartphone bietet Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.1 und hat einen GPS-Empfänger. Im technischen Datenblatt wird eine Single-SIM- und eine Dual-SIM-Ausführung des Smartphones erwähnt. Es ist aber unklar, welche Ausführung in Deutschland erscheinen wird. Das Nokia hat einen Micro-USB-Anschluss und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.

Update auf Android 8 angekündigt

Wie bei den Nokia-Smarpthones von HMD Global üblich, hat auch das neue Modell keine Anpassungen an der Oberfläche, sondern es gibt das Basis-Android. Damit will der Hersteller erreichen, dass Sicherheitsupdates möglichst schnell bereitgestellt werden können. Das Nokia 2 wird noch mit Android 7.1.1 alias Nougat ausgeliefert; ein Update auf das aktuelle Android 8.x alias Oreo ist bereits angekündigt. Wann das Update kommen wird, ist nicht bekannt. Vorinstalliert ist der digitale Assistent Google Assistant.

HMD Global will das Nokia 2 in zwei Schwarztönen und in einem weißen Gehäuse auf den Markt bringen. Der Hersteller will das Nokia zu einem "weltweiten Durchschnittspreis" von 100 Euro auf den Markt bringen. Diese Formulierung lässt offen, ob das Smartphone etwa in Deutschland zu einem höheren Preis verkauft wird. Laut The Verge soll das Smartphone ab Mitte November 2017 auf den Markt kommen. Einen Termin für die Markteinführung in Deutschland hat der Hersteller nicht genannt, bisher ist es bei keinem der großen deutschen Händler gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /