Android-Smartphone mit Projektor: Samsung erhöht Preis für das Galaxy Beam

Samsung hat die breite Verfügbarkeit des Galaxy Beam bekanntgegeben und den Listenpreis um 110 Euro auf 540 Euro erhöht. Das Android-Smartphone mit integriertem Projektor ist im Handel zum alten Listenpreis zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Beam mit integriertem Projektor
Galaxy Beam mit integriertem Projektor (Bild: Samsung)

Das für Ende Juni 2012 angekündigte Galaxy Beam von Samsung ist nach Aussage des Herstellers bereits im Handel verfügbar. Im Mai 2012 hatte Samsung einen Listenpreis für das Android-Smartphone mit integriertem Projektor von 430 Euro genannt. Mit der Bekanntgabe der allgemeinen Verfügbarkeit wurde der Listenpreis auf 540 Euro angehoben. Einen Grund dafür nannte Samsung auf Nachfrage nicht. Im Handel ist das Galaxy Beam für um die 430 Euro erhältich.

Stellenmarkt
  1. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
Detailsuche

Das Galaxy Beam alias GT-I8530 hat einen integrierten Projektor, über den das Android-Smartphone Spiele, Fotos, Präsentationen oder auch Filme direkt an die Wand projizieren kann. Der Projektor soll eine Helligkeit von 15 Lumen erreichen und Bilder mit einer Diagonalen von bis zu 50 Zoll erzeugen.

  • Samsung Galaxy Beam mit integriertem Projektor
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Beam
Samsung Galaxy Beam

Das Smartphone wird über einen 4 Zoll großen TFT-Touchscreen bedient, der eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln erreicht. Die 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht auf der Gehäuserückseite dient für Foto- und Videoaufnahmen. Für Videokonferenzen gibt es auf der Vorderseite eine 1,3-Megapixel-Kamera.

Samsung liefert das Galaxy Beam noch mit dem veralteten Android 2.3 alias Gingerbread aus. Ob das Smartphone einmal ein Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich oder gar auf das aktuelle Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten wird, ist nicht bekannt. Bisher hat Samsung für kein Smartphone oder Tablet ein Update auf Jelly Bean angekündigt.

Der im Galaxy Beam enthaltene Dual-Core-Prozessor, zu dem Samsung keine näheren Angaben machen will, arbeitet mit einer Taktrate von 1 GHz. ST-Ericsson gab heute bekannt, dass im Galaxy Beam ein Novathor-Prozessor zum Einsatz kommt. Diesen Prozessortyp nutzt Samsung auch im Galaxy Ace 2. Zur Größe des RAM-Speichers macht Samsung aktuell keine Angaben.

Galaxy Beam liefert lange Akkulaufzeiten

Der interne Flash-Speicher fasst 8 GByte und es gibt einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen. Das Smartphone unterstützt die vier UMTS-Frequenzen 850, 900, 1.900 sowie 2.100 MHz, Quad-Band-GSM, GPRS, EDGE sowie HSPA mit bis zu 14,4 MBit im Download und 5,76 MBit im Upload. Zudem gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 3.0.

Samsung gibt an, dass das Galaxy Beam in einem 124 x 64 x 12,6 mm großen Gehäuse steckt und 147 Gramm wiegt. Im GSM-Betrieb werde eine Sprechzeit von sehr guten 15 Stunden mit einer Akkuladung erreicht, verspricht Samsung. Im UMTS-Betrieb verringert sich dieser Wert auf immer noch gute 9 Stunden. Auch im Bereitschaftsmodus erreicht das Gerät sehr gute Werte bei der Akkulaufzeit. Erst nach 30 bis 33 Tagen muss der Akku geladen werden, heißt es vom Hersteller. Wie lange der Projektor im Smartphone am Stück verwendet werden kann, gibt Samsung nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Chipfertigung: Intel plädiert für höhere Subventionen in Europa
    Chipfertigung
    Intel plädiert für höhere Subventionen in Europa

    Wenn Europa wieder mehr Chips fertigen will, muss sich das Subventionsangebot verbessern, erklärt Intels Deutschlandchefin.

  3. Facebook: Viele Nutzer bleiben bei Whatsapp
    Facebook
    Viele Nutzer bleiben bei Whatsapp

    Eine Umfrage zeigt, dass viele Nutzer bei der Facebook-App bleiben. Viele wollten Whatsapp nach der Ankündigung neuer Datenschutzregeln eigentlich verlassen.

pisspott 23. Jul 2012

Ich sehe Beam-Mobs (Beam-Flash Mobs), wo Leute auf dunklen Plätzen sich zum gemeinsamen...

Maceo 21. Jul 2012

Das sind die 2% Inflation, von den die Volkszertreter halluzinieren.

Salzbretzel 20. Jul 2012

Laut der Herstellerseite hat das Gerät noch immer 6GB RAM. Man fragt sich langsam wenn...

elgooG 20. Jul 2012

Alternativ gibt es ja Micro-Beamer die autark sind und auch mit dem Notebook betrieben...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /