Abo
  • Services:
Anzeige
Fertigungsproblem beim blauen Rückcover vom Galaxy S3
Fertigungsproblem beim blauen Rückcover vom Galaxy S3 (Bild: Samsung)

Android-Smartphone: Lieferprobleme bei Samsungs Galaxy S3

Fertigungsproblem beim blauen Rückcover vom Galaxy S3
Fertigungsproblem beim blauen Rückcover vom Galaxy S3 (Bild: Samsung)

Samsung wird das Galaxy S3 in blauem Gehäuse nicht rechtzeitig auf den Markt bringen können. Aber auch das Android-Smartphone in weißem Gehäuse können viele Händler zum Marktstart nicht liefern.

Erst zum Marktstart des Galaxy S3 hat Samsung nun zugegeben, dass es Fertigungsprobleme mit der blauen Version des Android-Smartphones gibt. Das betreffende Modell hat die Farbe Pebble Blue und eine spezielle Beschichtung, mit der es Probleme gibt, so dass das blaue Modell erst mit einer Verzögerung von zwei bis drei Wochen auf den Markt kommen wird, zitieren übereinstimmend unter anderem Android Central, Sammobile und Slashgear aus einer Stellungnahme von Samsung.

Anzeige

Wenn das blaue Modell des Galaxy S3 in spätestens drei Wochen auf den Markt kommen wird, werde es allerdings zunächst nur geringe Stückzahlen geben. Es wird demnach also noch einige Wochen dauern, bis das blaue Galaxy S3 breit verfügbar ist. Samsung beteuert, dass der Hersteller hart daran arbeite, das Galaxy S3 in Blau möglichst bald an alle Kunden ausliefern zu können. Es ist unklar, weshalb Samsung erst unmittelbar zum Marktstart die Fertigungsprobleme eingesteht.

  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3

Ende vergangener Woche hatte die niederländische Webseite Tweakers.net bereits berichtet, dass Samsung 600.000 blaue Rückdeckel des Galaxy S3 wegen einer fehlerhaften Beschichtung vernichten musste.

Weißes Galaxys S3 nur schwer im Handel zu bekommen

Jenseits der Mobilfunknetzbetreiber ist das Galaxy S3 auch in der weißen Version derzeit nur schwer zu bekommen, obwohl es seit dem 29. Mai 2012 in Deutschland zu haben sein sollte. Viele Onlineshops können die vorbestellten Geräte wohl erst in der kommenden Woche ausliefern. Samsung scheint vor allem die Netzbetreiber bevorzugt mit dem Galaxy S3 beliefert zu haben. Käufer haben bei denen aber das Nachsehen, da das Galaxy S3 dort zumeist teurer ist als im regulären Handel.

Mitte Mai 2012 hatte Samsung verkündet, dass es bereits 9 Millionen Vorbestellungen für das Galaxy S3 gebe. Zum Vergleich: Vom Galaxy S2 wurden zum Marktstart nach 55 Tagen zwei Millionen Geräte verkauft. Vom iPhone 4S verkaufte Apple zum Marktstart am ersten Wochenende etwas mehr als vier Millionen.


eye home zur Startseite
sparvar 30. Mai 2012

darauf hatte mmn samsung reagiert und gemeint, dass keine anwälte entwickelt hätten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    lear | 17:35

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    azeu | 17:34

  3. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    LokiLokus | 17:31

  4. Re: 10-50MW

    derdiedas | 17:31

  5. Re: Ach Bioware....

    Ember | 17:18


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel