Abo
  • Services:
Anzeige
Aktuelle Hangouts-App macht möglicherweise Probleme.
Aktuelle Hangouts-App macht möglicherweise Probleme. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Android-Smartphone: Hangouts-App kann Grund für verkürzte Akkulaufzeit sein

Einige Anwender beklagen seit mehreren Tagen eine deutlich verkürzte Akkulaufzeit ihres Android-Smartphones. Dafür könnte es einen triftigen Grund geben: Googles neue Hangouts-App. Mit einem Kniff soll das Problem abstellbar sein.

Anzeige

Wer sich seit einigen Tagen über einen ungewöhnlich hohen Akkuverbrauch seines Android-Smartphones wundert, für den könnte es Abhilfe geben. Unter anderem in Googles Produkt-Forum beklagen sich einige Besitzer eines Android-Smartphones darüber, dass sich die Akkulaufzeit ihres Geräts erheblich verringert hat. Nutzer im Forum vermuten die neue Version von Googles Hangouts-App als Ursache dafür. Vor einigen Tagen hat Google damit begonnen, das Update auf Hangouts 2.1.076 für die Android-Plattform zu verteilen.

Laut den Kommentaren im Forum war der übermäßig hohe Akkuverbrauch direkt auf das Hangouts-Update zurückzuführen. Dazu musste die Hangouts-App nicht einmal gestartet sein. Es genügte, dass die neue Version installiert war. Nutzer versuchten sich zu helfen, indem sie die Cache-Daten der App löschten, die Hangouts-App deinstallierten und nach einem Neustart des Smartphones Hangouts wieder aufspielten. Mehrere Anwender berichteten jedoch, dass dies nichts gebracht habe.

Workaround erhöht die Akkulaufzeit wieder

Als derzeit einzige Lösung bleibt, das aktuelle Hangouts-Update zu deinstallieren. Dann steht allerdings nicht mehr die aktuelle Hangouts-Version zur Verfügung, die Nutzer müssen mit einer veralteten Version vorliebnehmen. Betroffene Anwender störten sich daran aber nicht, denn für sie zählte vor allem, dass das Smartphone wieder eine deutlich längere Akkulaufzeit aufwies. Wer die Hangouts-Version 2.1.076 noch nicht installiert hat, sollte es besser sein lassen, wenn er keine verkürzte Akkulaufzeit in Kauf nehmen möchte.

Derzeit ist die genaue Ursache dafür unklar. Es ist denkbar, dass es einen Fehler in der aktuellen Hangouts-Version gibt. Es wäre aber auch möglich, dass die Ursache für den Fehler an anderer Stelle zu suchen ist. Möglicherweise wird das Problem mit einem kommenden Hangouts-Update beseitigt. Derzeit ist aber nicht bekannt, wann es eine neue Hangouts-Version für Android geben wird.

Nachtrag vom 7. Mai 2014, 15:48 Uhr

Mit der gerade von Google verteilten Version 2.1.100 von Hangouts soll das Akkulaufzeitproblem behoben sein, berichten uns Golem.de-Leser.


eye home zur Startseite
Nerd_vom_Dienst 10. Mai 2014

Nutzt die vorhandenen Möglichkeiten der Datenschutz-Funktion in CM, sie ist nicht nur...

amk 09. Mai 2014

Keine Software ist frei von Fehlern. Und andere Apps sind fehlerfrei und stürzen nie ab...

Klobinger 08. Mai 2014

Danke für den Denkanstoß aber das erklärt ja nicht wirklich, warum dies ein derart...

AveN 08. Mai 2014

Vielleicht gehen die nach Alphabet oder Zeitpunkt der Anmeldung, oder so ;) LG AveN

mgh 08. Mai 2014

Es ist weniger die Frage des Handys oder OS, wie eine Frage der Kamera-App-Version? (2.1...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. über Hays AG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 05:14

  2. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44

  4. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  5. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel