Abo
  • Services:
Anzeige
Erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds könnten bald erscheinen.
Erste auf Android 4.4 basierende Nightly Builds könnten bald erscheinen. (Bild: Nestlé)

Android ROMs Einbindung von Kitkat schreitet voran

Mehrere Programmierteams alternativer Android-Distributionen haben Fortschritte bei der Erstellung von auf Android 4.4 basierenden ROMs gemeldet. Bei einigen wird zunächst eine reine AOSP-Version ohne bislang bekannte Funktionen erscheinen.

Anzeige

Kurz nach der Veröffentlichung der neuen Android-Version 4.4 alias Kitkat hatten mehrere Programmierteams angekündigt, den neuen Quelltext sofort zu übernehmen und in ihre Projekte einzubinden. Mittlerweile sind erste Fortschritte erzielt worden, konkrete Zeitpläne gibt es allerdings bei den meisten noch nicht.

PA und AOKP kommen zunächst als nackte AOSP-Version

Die Teams von AOKP und Paranoid Android (PA) werden dabei ihr jeweiliges ROM von Grund auf neu schreiben. Beide ROMs sollen daher zunächst als pure AOSP-Version erscheinen, also als unverfälschtes Android. Die von den Vorgängerversionen bekannten Zusatzfunktionen sollen schrittweise ergänzt werden.

Die Macher von AOKP versprechen sich durch diesen Schritt künftig häufigere Updates als in der Vergangenheit. Die ersten Nightly Builds stehen offenbar kurz vor der Fertigstellung und sollen bald erscheinen. Das AOKP-Team wird zudem gleichzeitig an einer finalen Milestone-Version des auf Android 4.3 basierenden aktuellen ROM arbeiten. Die PA-Macher geben keinen konkreten Veröffentlichungszeitraum für Nightly Builds an.

Omni ROM kündigt baldige Nightly Builds an

Neuigkeiten gibt es auch zu Omni ROM, dem neuen Android-ROM der Programmierer Chainfire, Xplodwild und Dees_Troy. Nach einer experimentellen Version für das erste Galaxy Note von Samsung sind laut den Programmierern bereits erste Builds für verschiedene Nexus-Modelle, das Galaxy S2 und S3, das LG Optimus G, das Oppo Find 5 und das Sony Xperia T in Arbeit. In den kommenden Tagen sollen erste Nightly Builds für diese Geräte erscheinen, die bereits einige der Omni-ROM-Funktionen wie Multi-Workspace, zahlreiche Sicherheitsfunktionen und Möglichkeiten zur Konfigurierung beinhalten sollen.

Das Team von Cyanogenmod hat den Quelltext von Android 4.4 bereits bearbeitet und mitsamt Manifest-File für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Jetzt werden die CM-Funktionen überarbeitet und integriert. Dabei ist noch offen, welche Geräte künftig CM11 bekommen werden - eine Liste gibt es nicht. Generell will das Team aber versuchen, jedes CM10.2-Gerät auf CM11 zu aktualisieren.

Device Maintainer stellen bereits inoffizielle Nightly Builds zur Verfügung

Einen konkreten Zeitplan für die Veröffentlichung der ersten Nightly Builds geben auch die CM-Programmierer nicht an, weisen aber darauf hin, dass einige Device Maintainer für die von ihnen betreuten Geräte bereits inoffizielle Nightly Builds veröffentlicht haben.


eye home zur Startseite
kiss 12. Nov 2013

Und wann beginnt die einbindung von IOS7 in ein Custom Rom? Ach gibt ja gar keins;)

Replay 12. Nov 2013

Ok, vielen Dank für die Aufklärung.

TarikVaineTree 12. Nov 2013

Das finde ich ebenfalls bemerkenswert.

Milchglas 11. Nov 2013

Ach mist, ich hab die Sternchen falsch gesetzt. Du hast natürlich recht, dass das 9100g...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  3. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel