Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4.
Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Android-ROM: Cyanogenmod fürs Samsung Galaxy S4 ist in Arbeit

Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4.
Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Anderslautenden Gerüchten zum Trotz hat Steve Kondik einen ersten Hinweis geliefert, dass Cyanogenmod doch an einer Portierung für Samsungs Galaxy S4 arbeitet.

Chefprogrammierer Steve Kondik von Cyanogenmod hat auf Google+ einen Hinweis darauf geliefert, dass das Programmierteam an einer Version für Samsungs neues Topsmartphone Galaxy S4 arbeitet. Auf einem Screenshot des "Über das Telefon"-Bildschirms eines Galaxy S4 ist dessen Modellbezeichnung zu sehen, darunter werden die Android-Version 4.2.2 und die Cyanogenmod-Version angezeigt.

Anzeige

Bei dem Gerät handelt es sich um die US-amerikanische T-Mobile-Variante des Galaxy S4. Für welche weiteren Varianten des S4 eine Cyanogenmod-Version kommen wird, ist nicht bekannt. Einen Zeitplan für die Veröffentlichung gibt Kondik im Posting auch nicht preis.

Posting-Titel spielt auf vergangene Gerüchte an

Der Titel von Kondiks Posting, "Wir unterstützen das S4 definitiv nicht", ist eine Anspielung auf frühere Äußerungen des Entwicklerteams Teamhacksung. Dieses hat in der Vergangenheit mit Cyanogenmod zusammengearbeitet und unterschiedliche Versionen auf Samsung-Geräte portiert. Im März 2013 hat das Team im Forum von XDA Developers eine Portierung auf das S4 konsequent abgelehnt. Grund seien unter anderem die schlechten Exynos-Quellen von Samsung und die Bugs des Galaxy S3, die wahrscheinlich auch auf dem S4 zu finden seien.

Bereits kurze Zeit später widersprach Cyanogenmod-Programmierer Ricardo Cerqueira dieser Aussage. Cerqueira sagte auf Google+, dass nur sehr wenige Menschen das Recht hätten, für das gesamte Cyanogenmod-Team zu sprechen. Einzelmeinungen könnten nicht als Gemeinschaftsmeinungen interpretiert werden.

Unterstützungsankündigungen nur über offizielle Cyanogenmod-Seiten

Unter dem Cyanogenmod-Konto bei Google+ erklärte das Programmierteam außerdem, dass es niemals die Unterstützung oder Ablehnung eines Gerätes im Voraus ankündigen werde. Informationen zu Cyanogenmod würden zudem über deren Konten bei Google+, Twitter oder Facebook beziehungsweise sein eigenes Blog laufen und nicht über in Foren versteckte Postings. Der Beitrag der Mitglieder von Teamhacksung sei eine Einzelmeinung.


eye home zur Startseite
zonk 06. Mai 2013

Naja auf meinem SII ging es ca. alle ein bis zwei Tage in den Reboot oder Freeze. Klar...

chrulri 04. Mai 2013

Habe lange CM 9 benutzt und es lief bei mir wesentlich stabiler und länger (Akku) als der...

kiss 03. Mai 2013

Beim S2 gehts noch aber beim S3 gibts jede Menge Bugs bei der Kamera und beim WLAN. TV...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    divStar | 11:01

  2. Re: Paranoid?

    User_x | 11:01

  3. Das Ende :-)

    Saratxe | 11:01

  4. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 10:59

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Steffo | 10:55


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel