• IT-Karriere:
  • Services:

Android-ROM: AOKP erhöht die Release-Frequenz

Das Android Open Kang Project (AOKP) wird künftig öfter neue Versionen seiner alternativen Android-Distribution zum Download bereitstellen. Das Veröffentlichungskonzept ähnelt dann dem von Cyanogenmod. Zusätzlich wurden weitere Milestone-Versionen veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
AOKP-Versionen wird es künftig häufiger geben.
AOKP-Versionen wird es künftig häufiger geben. (Bild: AOKP)

Die Programmierer des Android Open Kang Projects (AOKP) haben in ihrem Blog eine Umstellung des bisherigen Veröffentlichungszyklus angekündigt. AOKP-ROMs erscheinen in zwei Varianten: den bisher etwa ein- bis zweiwöchentlich kompilierten Builds und den momentan in Abständen von mehreren Monaten erscheinenden, stabileren Milestones. Die Builds werden künftig alle vier Tage zum Download angeboten, dafür aber nicht mehr von einem Programmierer kompiliert, sondern von einem Bot erstellt.

Häufigere Nightly Builds und fester Fahrplan für Milestones

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn

Diese Nightly Builds stellen dann eine Momentaufnahme der aktuellen AOKP-Entwicklung dar, die auch Fehler enthalten kann. Die Programmierer von Cyanogenmod verfahren schon länger auf diese Weise. Die Milestone-Versionen von AOKP sollen künftig im festen Abstand von einem Monat veröffentlicht werden. Dieser Zeitraum könnte aber auch überschritten werden, wenn das ROM den Programmierern noch nicht ausgereift scheint.

Gleichzeitig haben die Programmierer von AOKP für zahlreiche neue Android-Geräte eine Milestone-Version ihres ROM veröffentlicht. Diese können von der Downloadseite des Projekts heruntergeladen werden. Zu den unterstützten Geräten zählen unter anderem Samsungs Galaxy S2 und S3 und die Google-Geräte Nexus 4, Galaxy Nexus, Nexus 7 und Nexus 10.

Hinweis auf neue Versionen per Push-Benachrichtigung

Eine neue App ermöglicht es zudem, schneller neue Downloads von AOKP zu installieren. Das von AOKP-Mitglied Sethyx geschriebene Programm AOK Push informiert AOKP-Benutzer per Push-Nachricht über neue Builds der installierten Version. Die App ist für 1 Euro im Play Store erhältlich.

AOKP wurde nach den Angaben der Programmierer mittlerweile insgesamt eine Million Mal installiert. Das Projekt existiert seit November 2011 und stellt für eine Vielzahl von Geräten alternative Android-Versionen zur Verfügung. Diese basieren auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich sowie Android 4.1 und Android 4.2.1 alias Jelly Bean.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

schubaduu 18. Apr 2013

Hatte es "damals" mal auf meinem SGS2, lief ohne Probleme...

nf1n1ty 17. Apr 2013

Wer eine Version für sein HTC One X sucht, wird hier fündig: http://forum.xda-developers...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

    •  /