• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro

Das Oppo A52 und Oppo A72 kommen in Deutschland auf den Markt: Käufer erhalten Mittelklassegeräte mit Qualcomm-Chips und Vierfachkameras.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oppo A72
Das Oppo A72 (Bild: Oppo)

Der zum BBK-Konzern gehörende chinesische Hersteller Oppo bringt zwei neue Android-Smartphones nach Deutschland. Sowohl das Modell A52 als auch das A72 sind im Mittelklassebereich angesiedelt, haben für den verlangten Preis allerdings auf dem Papier eine gute Ausstattung.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau

Beide Smartphones haben ein 6,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Die Bildschirme unterstützen HDR, beide haben die Frontkamera in der linken oberen Ecke direkt im Display-Panel eingebaut. Den Fingerabdrucksensor hat Oppo bei den Smartphones seitlich im Einschalter verbaut - und nicht unter dem Display wie bei teureren Geräten.

Im Inneren steckt bei beiden Smartphones Qualcomms Snapdragon 665, ein SoC der Mittelklasse. Erste Unterschiede gibt es bei der Speicherausstattung: Das A52 hat 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher, das A72 hingegen 128 GByte Flash-Speicher bei gleich großem RAM.

Oppo A72 mit besserer Hauptkamera

Weitere Unterschiede gibt es bei der Kameraausstattung. Beide Modelle haben eine Vierfachkamera auf der Rückseite verbaut. Beim A52 hat die Hauptkamera 12 Megapixel, unterstützt wird sie von einer Superweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln. Dazu kommen noch eine Monokamera mit 2 Megapixeln sowie eine Porträtkamera mit ebenfalls 2 Megapixeln.

  • Das Oppo A52 (Bild: Oppo)
  • Das Oppo A52 (Bild: Oppo)
  • Das Oppo A72 (Bild: Oppo)
Das Oppo A52 (Bild: Oppo)

Das A72 hat dieselbe Kameraaufteilung, die Hauptkamera hat dort allerdings 48 Megapixel. Aufnahmen werden standardmäßig mit 12 Megapixeln aufgenommen, indem vier Pixel zu einem zusammengefügt werden. Das bringt eine bessere Lichtausbeute. Außerdem hat die Frontkamera beim A72 16 Megapixel, beim A52 hingegen nur 8 Megapixel.

Oppo A52Oppo A72
Display6,5 Zoll LCD, 2.400 x 1.080 Pixel, HDR6,5 Zoll LCD, 2.400 x 1.080 Pixel, HDR
HauptkameraVierfachkamera mit 12-Megapixel-Hauptkamera (f/1.8), 8-Megapixel-Superweitwinkelkamera, 2-Megapixel-Monokamera und 2-Megapixel-PorträtkameraVierfachkamera mit 48-Megapixel-Hauptkamera (f/1.8), 8-Megapixel-Superweitwinkelkamera, 2-Megapixel-Monokamera und 2-Megapixel-Porträtkamera
Frontkamera8 MP16 Megapixel
ChipsatzSnapdragon 665Snapdragon 665
Speicher4 GByte Arbeitsspeicher, 64 GByte Flash-Speicher4 GByte Arbeitsspeicher, 128 GByte Flash-Speicher
NetzwerkLTE, WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 5.0, NFC, GPS/GLONASS/Beidou/GalileoLTE, WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 5.0, NFC, GPS/GLONASS/Beidou/Galileo
Maße162 x 75,5 x 9 mm162 x 75,5 x 9 mm
Gewicht192 Gramm192 Gramm
Akku5.000 mAh, schnellladbar mit 18-Watt-Netzteil5.000 mAh, schnellladbar mit 18-Watt-Netzteil
BetriebssystemColorOS 7.1, basierend auf Android 10ColorOS 7.1, basierend auf Android 10
Technische Daten des Oppo A52 und A72 im Vergleich

Beide Smartphones haben Stereolautsprecher. Der Akku hat bei beiden Modellen eine Nennladung von 5.000 mAh und lässt sich mit 18 Watt schnellladen. Ausgeliefert werden die Geräte mit Android 10 und dem Android-Fork ColorOS 7.1, der Googles Play-Dienste unterstützt.

Das Oppo A52 soll ab dem 15. Juni 2020 für 200 Euro in Deutschland erhältlich sein. Das Oppo A72 soll zum gleichen Zeitpunkt in den Handel kommen und 250 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LB für 1.699€)
  2. 117,19€
  3. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  4. 444,99€

XAEA-12 02. Jun 2020

Darf man nach vier Jahren wohl etwas mehr leistung verlangen, ja.

jojuchz 02. Jun 2020

...ich kauf mir nur ein neues SMartphone, wenn ich mein altes kaputt ist. Und dann nur...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

      •  /