• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Oneplus sucht nach Ideen für OxygenOS

Oneplus will für die Verbesserung seines Android-Forks OxygenOS die Nutzer einbeziehen: Gut zweieinhalb Wochen lang können Vorschläge für neue Funktionen eingereicht werden. Der Gewinnervorschlag soll umgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
OxygenOS auf dem Oneplus 6T
OxygenOS auf dem Oneplus 6T (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Für seinen Android-Fork OxygenOS sucht der chinesische Hersteller Oneplus nach Ideen für neue Funktionen. Die Nutzer sollen bis zum 22. Februar 2019 ihre Vorschläge einreichen können, aus denen dann das Entwicklungsteam den Sieger heraussuchen wird.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee
  2. finanzen.de, Berlin

Der Siegerbeitrag soll dann von den Oneplus-Programmierern umgesetzt und in OxygenOS eingebaut werden. Der Sieger des Wettbewerbs wird zu einem Launch-Event eingeladen und soll ein Oneplus-Smartphone erhalten.

Um die Einreichung etwas zu standardisieren, hat Oneplus in seinem Forum Regeln vorgestellt. So sollen die Nutzer erklären, an welche Zielgruppe sich die Funktion wendet, wie sie genau aussieht, was der Mehrwert ist und inwieweit die Funktion möglicherweise bereits auf dem Markt bestehenden überlegen ist.

Insgesamt soll die Logik hinter dem Vorschlag erkennbar sein. Zusätzlich sollen die Vorschläge Skizzen enthalten, in denen der Nutzer die Funktion visualisiert. Bei der Bewertung will Oneplus unter anderem den Fragen nachgehen, ob die Funktion zu einem einwandfreien Nutzungserlebnis beiträgt, wie sie mit vorhandenen Teilen des Betriebssystems interagieren und ob die Benutzerführung optimiert wird.

Das Software-Team von Oneplus wird schließlich die beste Idee auswählen und in OxygenOS implementieren. Wie bei Fotografiewettbewerben sollten sich Teilnehmer an Oneplus' Ideenwettbewerb bewusst sein, dass sie an ihrer Idee später keinerlei Rechte mehr haben werden - das macht der Hersteller unter Punkt 8 der Teilnahmebedingungen klar. Für Oneplus stellt der Wettbewerb eine sehr günstige Möglichkeit dar, eine spannende Idee für eine neue Funktion seines Betriebssystems zu erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

IchBIN 07. Feb 2019

Ähm, wieso sollte ich VPN brauchen? Mein Handy synchronisiert Kalender/Kontakte/Fotos mit...

TrollNo1 05. Feb 2019

Kritisiere nicht mich dafür, dass ich Tipps gebe, den Mangel zu kompensieren. Nicht...

Heldbock 05. Feb 2019

In den Einstellungen. Steht im zweiten Beitrag von "herbe" in diesem Thread. Ich mache...

TrollNo1 05. Feb 2019

Sorry, konnte bei dem Titel nicht widerstehen ;)

gadthrawn 05. Feb 2019

Oder man beginnt endlich mal nachzufragen, was Nutzer eigentlich wollen?


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /