Abo
  • Services:

Android One: Google arbeitet eng mit Mediatek zusammen

Für die Referenz-Smartphones mit Android One soll Google sich für Mediatek als Partner entschieden haben. Im Micromax-Gerät für den indischen Markt steckt ein MT6575-Chip mit zwei Kernen und günstiger 40-nm-Fertigung.

Artikel veröffentlicht am ,
Referenz-Smartphone mit Android One
Referenz-Smartphone mit Android One (Bild: Google)

Gemeinsam mit Android L hatte Google Android One angekündigt: Dieses Programm koppelt Hard- wie Software für Smartphones, die unter 100 US-Dollar kosten sollen. Google kooperiert hierzu laut der Digitimes mit Mediatek.

  • Android One (Screenshot der Google I/O)
  • Android One (Screenshot der Google I/O)
  • Android One (Screenshot der Google I/O)
  • Android One (Screenshot der Google I/O)
Android One (Screenshot der Google I/O)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Das Micromax-Referenzgerät für den indischen Markt ist ein 4,5-Zoll-Smartphone, als SoC soll der MT6575 verwendet werden. Hierbei handelt es um ein Modell von 2011, das noch im 40-nm-Verfahren gefertigt wird. Mit zwei A9-Kernen mit 1,0 GHz und einer PowerVR SGX531-Ultra-Grafikeinheit gehört das SoC zu den günstigeren Chips.

Android One soll Smartphones für unter 100 US-Dollar ermöglichen, was angesichts von Geräten wie dem LG L40 keine Besonderheit mehr ist. Neben purem Android in der jeweils neuesten Version soll die One-Plattform durch automatische Updates überzeugen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ statt 39,99€
  2. 159,00€
  3. (u. a. Professional Akku Schlagbohrschrauber 109,33€, Akku-Baustellen-Lampe 94,10€)
  4. (u. a. Steuer Sparbuch 2019 19,99€)

metalheim 21. Okt 2014

Kann man, dann sind die restlichen Komponenten aber noch schlechter und außerdem macht...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /