• IT-Karriere:
  • Services:

Android One: Erste Smartphones erscheinen mit Android 5.1

In Indonesien sind drei Android-One-Smartphones mit der bisher noch unbekannten Android-Version 5.1 erhältlich. Das kommt unerwartet: In Deutschland haben gerade erst die letzten Nexus-Geräte die Version 5.0.2 erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nexian Journey erscheint bereits mit Android 5.1.
Das Nexian Journey erscheint bereits mit Android 5.1. (Bild: Google)

In Indonesien sind offenbar bereits die ersten Smartphones mit der neuen Lollipop-Version 5.1 erhältlich. Die Modelle Evercross One X, Mito Impact und Nexian Journey kommen alle von Hause aus mit der hierzulande noch unbekannten Android-Version. Sie sind Bestandteil von Googles Android-One-Programm.

  • Das Evercross One X (Bild: Google)
  • Das Mito Impact (Bild: Google)
  • Das Nexian Journey (Bild: Google)
Das Evercross One X (Bild: Google)

Keine Angaben zu Versionsänderungen

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Nürnberg

Nähere Details zu Android 5.1 verrät Google auf der indonesischen Android-One-Seite nicht. Allerdings dürfte die Version mehr Änderungen beinhalten als die Versionen 5.0.1 und 5.0.2, die lediglich Bugs beseitigt haben. Änderungen bei Android-Versionen, deren Versionsnummer an der ersten Nachkommastelle erhöht wird, sind üblicherweise größer als bei Erhöhungen der zweiten Stelle.

Das Android-One-Programm ist Googles Referenzdesign, nach dem Hersteller günstige Smartphones produzieren können. Die drei indonesischen Modelle haben alle die gleiche Ausstattung: Ein 4,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln, ein Quad-Core-Prozessor mit vier Cortex-A7-Kernen und einer Taktrate von 1,3 GHz, 1 GByte RAM und 8 GByte Flash-Speicher. Die Hauptkameras haben 5 Megapixel, die Frontkameras 2 Megapixel. Alle Modelle können mit zwei SIM-Karten betrieben werden.

Möglicherweise bald Update für Nexus-Geräte?

Auf Android-One-Geräten läuft wie auf den Nexus-Geräten eine pure Android-Version, Google verspricht künftige Updates. Bisher sind die Nexus-Geräte Googles erste Anlaufstelle für neue Versionen. Möglicherweise sind die drei Android-One-Smartphones mit Android 5.1 ein erstes Anzeichen dafür, dass auch bald die Nexus-Geräte ein Update erhalten. In Deutschland wurde erst kürzlich die Android-Version 5.0.2 für die Nexus-Geräte verteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 369,45€ (Bestpreis!)

__destruct() 06. Feb 2015

1. Grundsätzlich eine gute Idee. 2. Privacy. 3. ISO 8601 und damit v2015-02-06T02:38:05...

JakeJeremy 05. Feb 2015

Bei mir ist es genau umgekehrt - ich hab aber auch eine Clean Install durchgeführt.

Jasmin26 05. Feb 2015

oder "schwachsinn" von sich geben ! wer ein kleines bisschen ahnung hat, und weiss woher...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
  3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
    Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

    Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
    2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
    3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

      •  /