• IT-Karriere:
  • Services:

Android ohne Google: Nokia X bei Händlern in Deutschland verfügbar

Nokia selbst hat bislang kein Interesse, das Android-Smartphone Nokia X in Deutschland zu verkaufen, da springen einige Online-Händler ein und haben mit dem Verkauf begonnen. Allerdings ist der Preis für Nokias Android-Smartphone dadurch hierzulande höher als der Listenpreis des Herstellers.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia-Chef Stephen Elop zeigt das Nokia X.
Nokia-Chef Stephen Elop zeigt das Nokia X. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Mehrere Online-Händler in Deutschland haben diese Woche mit dem Verkauf des Nokia X begonnen. Nokia stellte die X-Modellreihe mit preisgünstigen Android-Smartphones Ende Februar 2014 auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals vor. Das Unternehmen hat sich noch nicht dazu geäußert, wann die X-Modellreihe in Deutschland offiziell angeboten wird, obwohl die Nachfrage nach preisgünstigen Android-Smartphones hoch ist.

Inhalt:
  1. Android ohne Google: Nokia X bei Händlern in Deutschland verfügbar
  2. Nokia-X-Smartphones mit Kacheloberfläche

Weil es vom Hersteller keine reguläre Markteinführung gibt, liegt das jetzt im Online-Handel verfügbare Nokia X preislich oberhalb des Listenpreises: Nokia selbst hatte einen Listenpreis von rund 110 Euro genannt, im Onlinehandel kostet es mindestens um die 125 Euro. Das mit mehr Speicher versehene Nokia X+ gibt es bislang nicht in Deutschland - Nokia hatte dafür einen Listenpreis von 120 Euro genannt. Für das mit einem größeren Display und einer besseren Kamera bestückte Nokia XL war ein Preis von 130 Euro anvisiert.

  • Nokia-Chef Stephen Elop zeigt das Nokia X. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Nokia-Chef Stephen Elop zeigt das Nokia X. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Nokias X+ (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Nokias X+ (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Nokias X+ (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Nokias X+ (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Nokia-Chef Stephen Elop zeigt das Nokia X. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Mit der X-Modellreihe will Nokia vor allem preisgünstige Smartphones anbieten können, die günstiger angeboten werden als die Lumia-Geräte. Topgeräte sind in der X-Reihe definitiv nicht geplant, nicht einmal Mittelklassegeräte will Nokia mit Android anbieten.

LGs neues Einstiegs-Smartphone mit Android ist günstiger als das Nokia X

Allerdings hat die Konkurrenz bereits auf Nokias Vorstoß reagiert und unterbietet die von Nokia anvisierten Preise: LG will im Mai 2014 das L35 auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um ein Smartphone mit der aktuellen Android-Version 4.4.2 alias Kitkat für 80 Euro. Das L35 liegt also 30 Euro unterhalb des Listenpreises von Nokias X.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Das LG-Smartphone hat eine Android-Version mit den Google-Diensten, während auf dem Nokia X eine von Nokia angepasste Android-Version läuft, die noch auf dem veralteten Android 4.1.2 beruht. Statt der Google-Dienste wie Play Store und Google Maps gibt es entsprechende Dienste von Nokia respektive Microsoft. Der Android-App-Store heißt einfach nur Nokia Store, für Navigationsfunktionen wird Here Maps von Nokia verwendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Nokia-X-Smartphones mit Kacheloberfläche 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. (-44%) 27,99€
  3. (-15%) 46,74€

bstea 10. Apr 2014

Wir haben doch schon längst ein Monopol in Form von Google. Google kann nach Lust und...

activeair 10. Apr 2014

Zur Sicherheit grade nochmal nachgeschaut: Mein Xperia wird tatsächlich auch mit 440 h...

wakefred 10. Apr 2014

Man sollte nicht nur den Titel lesen.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
    •  /