Abo
  • IT-Karriere:

Android O: Google veröffentlicht letzte Testversion vor Release

Die vierte Entwicklerversion des kommenden Android O wird die letzte vor dem Release noch in diesem Sommer sein. Mit der finalen Version können Entwickler ihre Apps abschließend auf die neue Android-Version vorbereiten, als Release Candidate ist sie weitgehend final.

Artikel veröffentlicht am ,
Android O soll im Sommer 2017 veröffentlicht werden.
Android O soll im Sommer 2017 veröffentlicht werden. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Google hat die vierte Developer Preview von Android O veröffentlicht. Die Version richtet sich an Entwickler und soll diesen unter anderem helfen, ihre Apps optimal auf die neue Android-Version vorzubereiten.

Stellenmarkt
  1. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Wie Google in einem Blog-Post bekanntgab, wird die vierte auch die letzte Entwicklervorschau sein. Als nächstes steht der Release von Android O an, das immer noch keinen offiziellen Namen hat. Die Veröffentlichung soll noch im Sommer 2017 erfolgen.

Letzte Vorschau ist Release Candidate

Die neue Entwickler-Preview ist ein Release Candidate und wird damit weitgehend identisch mit dem endgültigen Release von Android O sein. Entwickler können dementsprechend ihre Apps ideal auf das neue Betriebssystem vorbereiten. Die vierte Entwicklervorschau enthält Google zufolge die finalen Systemeigenschaften, Bugfixes und Optimierungen sowie die finalen APIs (API-Level 26).

Auch für ungeduldige Consumer ist die neue Developer Preview unter diesem Aspekt interessant: Wer eines der unterstützten Geräte besitzt, kann sich heute schon eine quasi finale Version des neuen Android installieren.

Die neue Entwicklervorschau von Android O ist offiziell für folgende Geräte verfügbar: Pixel, Pixel XL, Pixel C, Nexus 5X, Nexus 6P und den Nexus Player. Außerdem kann die Preview im Android Emulator verwendet werden. Welchen Namen Android O letztlich erhält, hat Google noch nicht verraten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 3,45€
  2. (-48%) 25,99€
  3. 44,99€
  4. 3,99€

logged_in 26. Jul 2017

Das ist nicht das einzige. Nimm mal Apps wie SwypePad. Gerade solche Apps machen aus...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /