Abo
  • Services:

Android Nougat: Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

Egal ob altes oder neues Nvidia Shield TV: Bis auf eine Ausnahme sind beide Streaming-Konsolen mit der 5.0-Aktualisierung auf dem gleichen Stand. Die beinhalten Android 7.0 sowie neue Apps und Spiele, etwa Amazon Video für Android TV.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktuelles Shield TV mit Zubehör
Aktuelles Shield TV mit Zubehör (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nvidia hat das sogenannte Experience Upgrade 5.0 für Shield TV veröffentlicht. Die Aktualisierung eignet sich für die seit gut anderthalb Jahren im Handel erhältliche Spielekonsole, die wir im Herbst 2015 getestet haben. Die Neuauflage des Shield TV, die auf der Consumer Electronics Show (CES) 2017 vor wenigen Wochen angekündigt wurde, wird direkt mit dem Experience Upgrade 5.0 ausgeliefert und ist ab heute verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart

Basis der Aktualisierung bildet Android 7.0 Nougat, bisher war das Shield TV auf dem Stand von Android 6.0 Marshmallow. Das überarbeitete Betriebssystem, auf das Android TV aufsetzt, enthält erstmals Amazon Video als eigenständige App. Praktisch für die Bedienung der Konsole sind einige neue Funktionen der Fernbedienung: Die kapazitative Lautstärkeleiste pausiert bei doppeltem Drücken einen Film oder lässt ihn weiterlaufen. Wer zweimal auf den Home-Button tippt, erhält eine Übersicht über die zuletzt verwendeten Apps.

Neue Apps und Spiele

Weitere Neuerungen sind ein Bild-in-Bild-Modus in unterstützten Apps wie Live Channels, ein überarbeitetes Optionsmenü, bis zu 8.1-Sound in der Plex-App und eine Integration von HBO Go. Abseits von Amazon Video kommen neue oder laut Hersteller verbesserte Apps für Comedy Central, Nest für WLAN-Kameras (nur in Nordamerika), NFL, Twitter, Viki und Vimeo hinzu. Einzig Google Play Movies mit 4K-Inhalten soll erst in einigen Monaten folgen.

Noch nicht verfügbar sind die für das überarbeitete Shield TV angekündigten Funktionen wie der Google Assistant und dessen Aufrufen, ohne eine Taste drücken zu müssten. Zumindest Letzteres erfordert den neuen Shield-TV-Controller. Dafür hat Nvidia die Nvidia Games - früher aufgeteilt in Geforce Now und Shield Games - erweitert, etwa mit No Man's Sky. Auf dem Shield TV kostet Geforce Now rund 10 Euro im Monat, auf Mac/PC hingegen 25 US-Dollar für 10 (GTX 1080) oder 20 (GTX 1060) Stunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 349€

Érdna Ldierk 17. Jan 2017

Weder auf den Nvidia--Seiten, noch in meinem Shield ist das Update verfügbar... der im...

Hotohori 17. Jan 2017

Ich muss gestehen, ich hab mir das K1 vor einem Jahr gekauft und nutze es fast täglich...

s.bona 17. Jan 2017

Wohl eher mit Nvidia. Sonst würde Amazon die App für alle Android TV Geräte im Playstore...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /