Abo
  • Services:
Anzeige
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Android: Neues Cyanogen OS kommt mit Mods

Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Cyanogen OS 13.1 bringt zahlreiche Funktionen von Drittherstellern, die dank der neuen Mods direkt im Betriebssystem verankert sind. Besonders macht sich damit die Partnerschaft mit Microsoft bemerkbar - Cortana, Skype und Hyperlapse sind jetzt Bestandteil des Systems.

Cyanogen hat eine neue Version seiner kommerziellen Android-Distribution Cyanogen OS vorgestellt. Cyanogen OS 13.1 beinhaltet das auf dem Mobile World Congress 2016 angekündigte Mod-Konzept: Verschiedene App-Funktionen sind in die verschiedenen Teile des Betriebssystems eingebunden.

Anzeige

Twitter und Cortana auf dem Sperrbildschirm

So kann Twitter jetzt direkt über den Sperrbildschirm genutzt werden, in dem der Nutzer nach links streicht. Ohne das Smartphone zu entsperren, lassen sich so aktuelle Tweets lesen. Auch Microsofts Sprachassistent Cortana lässt sich direkt über den Sperrbildschirm aufrufen. Künftig sollen weitere Funktionen folgen, Nutzer können sich mit ihren Vorschlägen an die Entwickler wenden.

Das Ergebnis der im April 2015 angekündigten Kooperation von Cyanogen und Microsoft ist bei Cyanogen OS 13.1 deutlich zu bemerken. Neben Cortana sind auch Skype und Hyperlapse direkt in das Betriebssystem eingebunden. Skype-Funktionen lassen sich direkt aus dem Standard-Dialer des Betriebssystems nutzen, alle Skype-Kontakte und Anrufverläufe finden sich hier ebenfalls.

Kamera-App kommt mit Hyperlapse

Die Kamera-App beinhaltet eine Hyperlapse-Funktion. Mit Microsofts Programm lassen sich Videos stabilisieren und zu Zeitrafferfilmen zusammenfassen. Wie Skype im Dialer ist auch Hyperlapse direkt in der Kamera-App als Modus auswählbar.

Eine weitere ins Betriebssystem eingebaute Microsoft-Funktion ist der Notizdienst Onenote. Unter anderem können Nutzer direkt aus den Schnelleinstellungen Quick Notes erstellen - also Notizen, die sich als kleines Fenster über der aktuell genutzten App öffnen.


eye home zur Startseite
David64Bit 15. Jun 2016

Boxer, Truedialer oder sonst irgendwas, war auf der Auslieferungsversion von 12.1 auf...

unbuntu 14. Jun 2016

Welcher Durchschnittsuser und nicht-Freak hat denn jemals was von CyanogenOS gehört oder...

unbuntu 14. Jun 2016

Ist doch OpenSource, mach doch einfach dein eigenes Cyanogen. ;)

SvenMeyer 14. Jun 2016

- skype : war zu sicher , wurde von MS als Strohman gekauft ... - wuala : ebenso (LaCie...

Diach 14. Jun 2016

Ich habe das Update am WE auf meinem Oneplus One erhalten. Habe erstmal Bauklötzchen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. EWE TEL GmbH, Oldenburg
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte...

    Dungeon Master | 04:20

  2. Re: Erweiterungswünsche

    [Benutzernamen... | 03:52

  3. Re: > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie...

    2ge | 03:30

  4. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  5. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel