Abo
  • Services:
Anzeige
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Android: Neues Cyanogen OS kommt mit Mods

Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Cyanogen OS 13.1 bringt zahlreiche Funktionen von Drittherstellern, die dank der neuen Mods direkt im Betriebssystem verankert sind. Besonders macht sich damit die Partnerschaft mit Microsoft bemerkbar - Cortana, Skype und Hyperlapse sind jetzt Bestandteil des Systems.

Cyanogen hat eine neue Version seiner kommerziellen Android-Distribution Cyanogen OS vorgestellt. Cyanogen OS 13.1 beinhaltet das auf dem Mobile World Congress 2016 angekündigte Mod-Konzept: Verschiedene App-Funktionen sind in die verschiedenen Teile des Betriebssystems eingebunden.

Anzeige

Twitter und Cortana auf dem Sperrbildschirm

So kann Twitter jetzt direkt über den Sperrbildschirm genutzt werden, in dem der Nutzer nach links streicht. Ohne das Smartphone zu entsperren, lassen sich so aktuelle Tweets lesen. Auch Microsofts Sprachassistent Cortana lässt sich direkt über den Sperrbildschirm aufrufen. Künftig sollen weitere Funktionen folgen, Nutzer können sich mit ihren Vorschlägen an die Entwickler wenden.

Das Ergebnis der im April 2015 angekündigten Kooperation von Cyanogen und Microsoft ist bei Cyanogen OS 13.1 deutlich zu bemerken. Neben Cortana sind auch Skype und Hyperlapse direkt in das Betriebssystem eingebunden. Skype-Funktionen lassen sich direkt aus dem Standard-Dialer des Betriebssystems nutzen, alle Skype-Kontakte und Anrufverläufe finden sich hier ebenfalls.

Kamera-App kommt mit Hyperlapse

Die Kamera-App beinhaltet eine Hyperlapse-Funktion. Mit Microsofts Programm lassen sich Videos stabilisieren und zu Zeitrafferfilmen zusammenfassen. Wie Skype im Dialer ist auch Hyperlapse direkt in der Kamera-App als Modus auswählbar.

Eine weitere ins Betriebssystem eingebaute Microsoft-Funktion ist der Notizdienst Onenote. Unter anderem können Nutzer direkt aus den Schnelleinstellungen Quick Notes erstellen - also Notizen, die sich als kleines Fenster über der aktuell genutzten App öffnen.


eye home zur Startseite
David64Bit 15. Jun 2016

Boxer, Truedialer oder sonst irgendwas, war auf der Auslieferungsversion von 12.1 auf...

unbuntu 14. Jun 2016

Welcher Durchschnittsuser und nicht-Freak hat denn jemals was von CyanogenOS gehört oder...

unbuntu 14. Jun 2016

Ist doch OpenSource, mach doch einfach dein eigenes Cyanogen. ;)

SvenMeyer 14. Jun 2016

- skype : war zu sicher , wurde von MS als Strohman gekauft ... - wuala : ebenso (LaCie...

Diach 14. Jun 2016

Ich habe das Update am WE auf meinem Oneplus One erhalten. Habe erstmal Bauklötzchen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Bundeskriminalamt, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. kubus IT GbR, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand
  2. 819,00€
  3. 274,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Action

    Bungie bestätigt PC-Version von Destiny 2

  2. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  3. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  4. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  5. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  6. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  7. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  8. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  9. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  10. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Glückwunsch zur erfolgreichen Landung!

    Frank... | 02:20

  2. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    ZuWortMelder | 01:48

  3. Re: Job vergeben

    plutoniumsulfat | 01:28

  4. kennt jemand ein UNI-Windows-Consolen-Hash...

    Golressy | 01:22

  5. Re: Wer seine Kinder als wahre Täter von...

    Garius | 01:21


  1. 22:53

  2. 19:00

  3. 18:40

  4. 18:20

  5. 18:00

  6. 17:08

  7. 16:49

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel