Abo
  • Services:
Anzeige
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Android: Neues Cyanogen OS kommt mit Mods

Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Cyanogen OS 13.1 bringt zahlreiche Funktionen von Drittherstellern, die dank der neuen Mods direkt im Betriebssystem verankert sind. Besonders macht sich damit die Partnerschaft mit Microsoft bemerkbar - Cortana, Skype und Hyperlapse sind jetzt Bestandteil des Systems.

Cyanogen hat eine neue Version seiner kommerziellen Android-Distribution Cyanogen OS vorgestellt. Cyanogen OS 13.1 beinhaltet das auf dem Mobile World Congress 2016 angekündigte Mod-Konzept: Verschiedene App-Funktionen sind in die verschiedenen Teile des Betriebssystems eingebunden.

Anzeige

Twitter und Cortana auf dem Sperrbildschirm

So kann Twitter jetzt direkt über den Sperrbildschirm genutzt werden, in dem der Nutzer nach links streicht. Ohne das Smartphone zu entsperren, lassen sich so aktuelle Tweets lesen. Auch Microsofts Sprachassistent Cortana lässt sich direkt über den Sperrbildschirm aufrufen. Künftig sollen weitere Funktionen folgen, Nutzer können sich mit ihren Vorschlägen an die Entwickler wenden.

Das Ergebnis der im April 2015 angekündigten Kooperation von Cyanogen und Microsoft ist bei Cyanogen OS 13.1 deutlich zu bemerken. Neben Cortana sind auch Skype und Hyperlapse direkt in das Betriebssystem eingebunden. Skype-Funktionen lassen sich direkt aus dem Standard-Dialer des Betriebssystems nutzen, alle Skype-Kontakte und Anrufverläufe finden sich hier ebenfalls.

Kamera-App kommt mit Hyperlapse

Die Kamera-App beinhaltet eine Hyperlapse-Funktion. Mit Microsofts Programm lassen sich Videos stabilisieren und zu Zeitrafferfilmen zusammenfassen. Wie Skype im Dialer ist auch Hyperlapse direkt in der Kamera-App als Modus auswählbar.

Eine weitere ins Betriebssystem eingebaute Microsoft-Funktion ist der Notizdienst Onenote. Unter anderem können Nutzer direkt aus den Schnelleinstellungen Quick Notes erstellen - also Notizen, die sich als kleines Fenster über der aktuell genutzten App öffnen.


eye home zur Startseite
David64Bit 15. Jun 2016

Boxer, Truedialer oder sonst irgendwas, war auf der Auslieferungsversion von 12.1 auf...

unbuntu 14. Jun 2016

Welcher Durchschnittsuser und nicht-Freak hat denn jemals was von CyanogenOS gehört oder...

unbuntu 14. Jun 2016

Ist doch OpenSource, mach doch einfach dein eigenes Cyanogen. ;)

SvenMeyer 14. Jun 2016

- skype : war zu sicher , wurde von MS als Strohman gekauft ... - wuala : ebenso (LaCie...

Diach 14. Jun 2016

Ich habe das Update am WE auf meinem Oneplus One erhalten. Habe erstmal Bauklötzchen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. intan media-service GmbH, Osnabrück
  2. Hochschule Esslingen, Esslingen
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Harvey Nash GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ statt 54,99€
  2. 79,99€ statt 99,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  2. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  3. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  4. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  5. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  6. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  7. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  8. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  9. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  10. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  2. Microsoft Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE
  3. Microsoft Surface Laptop Vollwertiges Notebook mit eingeschränktem Windows

  1. Re: Erster Eindruck..

    Some0NE | 20:44

  2. Re: Braucht man das?

    Rulf | 20:43

  3. Re: Welche GPU?

    ArcherV | 20:41

  4. Re: YouTube Red würde ich sofort nehmen

    attitudinized | 20:40

  5. Re: Wo ist nun die Sicherheitslücke...

    Technik Schaf | 20:38


  1. 18:56

  2. 17:35

  3. 16:44

  4. 16:27

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel