Android: Neue LG-Smartphones ab 160 Euro vorgestellt

Kurz vor der Ifa stellt LG bereits die ersten neuen Smartphones zur Messe vor: Das K40S und K50S sind preiswerte Geräte mit einer Ausstattung aus dem Mittelklassebereich. Beide Modelle sollen besonders stoßsicher sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das K50S von LG wird auf der Ifa 2019 zu sehen sein.
Das K50S von LG wird auf der Ifa 2019 zu sehen sein. (Bild: LG)

LG hat kurz vor der Elektronikmesse Ifa 2019 die beiden Android-Smartphones K40S und K50S vorgestellt. Beide richten sich an preisbewusste Käufer und bieten bei Preisen von jeweils 160 und 200 Euro eine solide wirkende Ausstattung aus dem unteren Mittelklassebereich.

Stellenmarkt
  1. IT-Fachinformatiker - Systemintegration (m/w/d)
    Schul-IT Region Osnabrück e.V., Bissendorf
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
Detailsuche

Das K50S ist dabei etwas besser ausgestattet als das K40S, was sich unter anderem anhand der Kamera, des Akkus und der Speicherausstattung zeigt. Zudem ist das K50S etwas größer. Das K40S hat einen 6,1 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und einer kleinen Notch, in der die 13-Megapixel-Frontkamera untergebracht ist. Das K50S hingegen kommt mit einem 6,5 Zoll großen Bildschirm, der ebenfalls Full-HD-Auflösung hat - die Pixeldichte ist hier also etwas geringer. Auch das größere Modell hat eine Notch, die Frontkamera hat ebenfalls 13 Megapixel.

Beide Smartphones kommen mit Multikamerasystemen

Auf der Rückseite des K40S ist neben einem Fingerabdrucksensor eine Dualkamera verbaut. Sie besteht aus einem 13-Megapixel-Sensor mit einem Weitwinkelobjektiv und einem zweiten 5-Megapixel-Sensor mit Superweitwinkelobjektiv. Das K50S hat die gleiche Kameraausstattung, zusätzlich aber noch eine dritte Kamera mit 2 Megapixeln, die nur für die Messung der Entfernung zuständig ist. Dadurch sollen Aufnahmen mit unscharf maskiertem Hintergrund besser aussehen. Auch das größere Modell hat einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Im Inneren der beiden Smartphones arbeitet ein nicht näher genannter Acht-Kern-Prozessor mit einer maximalen Taktrate von 2 GHz. Das K40S hat 2 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher, das K50S kommt mit 3 GByte RAM und ebenfalls 32 GByte Flash-Speicher. Beide Smartphones haben einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

  • Das neue K40S von LG (Bild: LG)
  • Das neue K50S von LG (Bild: LG)
Das neue K40S von LG (Bild: LG)
Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Akku des K40S hat eine Nennladung von 3.500 mAh, der des K50S 4.000 mAh. Angaben zur Laufzeit macht LG nicht. Beide Smartphones werden mit Android 9.0 ausgeliefert und sollen nach MIL-STD 810G besonders gut vor Stößen und Erschütterungen geschützt sein.

Die beiden neuen Smartphones sollen ab November 2019 in Deutschland in den Farben Blau und Schwarz erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

  3. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /