• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Neue Funktionen für Pixel-Smartphones

Nutzer von Googles Pixel-Geräten können beispielsweise überwachen, ob sie sich an ihre Schlafroutine halten und im Notfall automatisch Hilfe rufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Pixel-Smartphones bekommen neue Funktionen.
Googles Pixel-Smartphones bekommen neue Funktionen. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat ein Update für seine Pixel-Smartphones mit neuen Funktionen verteilt. Verbessert wurden die Akkuverwaltung, zudem arbeiten die Sprachaufnahme-App und der Google Assistant zusammen. Mit der neuen Bedtime-Funktion können Nutzer zudem überwachen, ob sie sich an ihre Schlafroutinen halten.

Stellenmarkt
  1. Josef Heuel GmbH, Meinerzhagen
  2. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Ein Teil der neuen Bedtime-Funktionen ist über die Uhr-App erreichbar. Nutzer können einstellen, von wann bis wann sie schlafen wollen. Verwenden sie ihr Pixel in der Zeit, die eigentlich für Schlaf reserviert ist, können sie einsehen, welche Anwendungen wie lange genutzt wurden. Außerdem lassen sich beruhigende Geräusche wie Meeresrauschen zum Einschlafen abspielen.

Nutzer finden den Bedtime-Mode zudem in den Android-Einstellungen - zuvor war dies der Wind-Down-Modus in den Digital-Wellbeing-Optionen. Dieser kann an die in der Uhr-App angegebene Schlafenszeit gekoppelt werden und automatisch Benachrichtigungen und Anrufe stummschalten. In Youtube können Nutzer zudem eine Erinnerung aktivieren, dass es Zeit ist, ins Bett zu gehen.

Akkusparoptionen wurden verbessert

Die adaptive Akkuanpassung auf den Pixel-Smartphones sortiert bereits jetzt Apps nach der Häufigkeit der Benutzung - wird eine Anwendung weniger häufig verwendet, wird weniger Akkuleistung dafür bereitgestellt. Mit dem Update soll die Voraussage, wann der Akku leer ist, genauer sein. Außerdem sollen die Hintergrundaktivitäten noch stärker reduziert werden. Dies funktioniert auf dem Pixel 2 und neueren Modellen.

Die Sprachaufzeichnung auf den Pixel-Smartphones lässt sich nach der Aktualisierung auch über den Google Assistant mit einem Sprachkommando starten. Nutzer können über den Google Assistant auch ihre bestehenden Aufzeichnungen nach Inhalten durchsuchen. Das Transkript der Sprachaufnahme lässt sich künftig direkt in Google Docs speichern.

Ebenfalls verbessert hat Google die Personal Safety App, die neben dem Pixel 4 jetzt auch auf allen Pixel-Smartphones zur Verfügung steht. Der neue Sicherheits-Check fragt nach einer festgelegten Zeit nach dem Status des Nutzers; sollte dieser nicht zur vereinbarten Zeit reagieren, ruft die Anwendung automatisch einen angegeben Kontakt und teilt diesem die Position mit. Das kann bei Wanderungen alleine oder auf dem Heimweg praktisch sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

nohoschi 02. Jun 2020 / Themenstart

Die neue Bedtimefunktion in der Clock App ist noch nicht da. Apple hat das bisher...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
    Echo Auto im Test
    Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

    Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
    2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
    3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

      •  /