Android: Neue Funktionen für Pixel-Smartphones

Nutzer von Googles Pixel-Geräten können beispielsweise überwachen, ob sie sich an ihre Schlafroutine halten und im Notfall automatisch Hilfe rufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Pixel-Smartphones bekommen neue Funktionen.
Googles Pixel-Smartphones bekommen neue Funktionen. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat ein Update für seine Pixel-Smartphones mit neuen Funktionen verteilt. Verbessert wurden die Akkuverwaltung, zudem arbeiten die Sprachaufnahme-App und der Google Assistant zusammen. Mit der neuen Bedtime-Funktion können Nutzer zudem überwachen, ob sie sich an ihre Schlafroutinen halten.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter*in (IT-Systemsupport)
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. Projektleitung Digitalisierung (w/m/d)
    Kommunales Center für Arbeit - Jobcenter, Gelnhausen
Detailsuche

Ein Teil der neuen Bedtime-Funktionen ist über die Uhr-App erreichbar. Nutzer können einstellen, von wann bis wann sie schlafen wollen. Verwenden sie ihr Pixel in der Zeit, die eigentlich für Schlaf reserviert ist, können sie einsehen, welche Anwendungen wie lange genutzt wurden. Außerdem lassen sich beruhigende Geräusche wie Meeresrauschen zum Einschlafen abspielen.

Nutzer finden den Bedtime-Mode zudem in den Android-Einstellungen - zuvor war dies der Wind-Down-Modus in den Digital-Wellbeing-Optionen. Dieser kann an die in der Uhr-App angegebene Schlafenszeit gekoppelt werden und automatisch Benachrichtigungen und Anrufe stummschalten. In Youtube können Nutzer zudem eine Erinnerung aktivieren, dass es Zeit ist, ins Bett zu gehen.

Akkusparoptionen wurden verbessert

Die adaptive Akkuanpassung auf den Pixel-Smartphones sortiert bereits jetzt Apps nach der Häufigkeit der Benutzung - wird eine Anwendung weniger häufig verwendet, wird weniger Akkuleistung dafür bereitgestellt. Mit dem Update soll die Voraussage, wann der Akku leer ist, genauer sein. Außerdem sollen die Hintergrundaktivitäten noch stärker reduziert werden. Dies funktioniert auf dem Pixel 2 und neueren Modellen.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Sprachaufzeichnung auf den Pixel-Smartphones lässt sich nach der Aktualisierung auch über den Google Assistant mit einem Sprachkommando starten. Nutzer können über den Google Assistant auch ihre bestehenden Aufzeichnungen nach Inhalten durchsuchen. Das Transkript der Sprachaufnahme lässt sich künftig direkt in Google Docs speichern.

Ebenfalls verbessert hat Google die Personal Safety App, die neben dem Pixel 4 jetzt auch auf allen Pixel-Smartphones zur Verfügung steht. Der neue Sicherheits-Check fragt nach einer festgelegten Zeit nach dem Status des Nutzers; sollte dieser nicht zur vereinbarten Zeit reagieren, ruft die Anwendung automatisch einen angegeben Kontakt und teilt diesem die Position mit. Das kann bei Wanderungen alleine oder auf dem Heimweg praktisch sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /