• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Mozilla plant Firefox Launcher

Mozilla arbeitet derzeit an einem Launcher für Android, kontextabhängig Informationen und Apps liefert. Für den Firefox Launcher arbeitet Mozilla mit den Machern von Everything Me zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Launcher
Firefox Launcher (Bild: Mozilla)

Firefox Launcher soll bald ein weiterer alternativer Startbildschirm für Android-Smartphones und -Tablets sein, teilte Mozilla mit. Der Firefox Launcher soll sich von anderen Launchern dadurch unterscheiden, dass er dem Nutzer immer die Informationen und Apps liefert, die er gerade abhängig von der Uhrzeit, dem Ort oder Ähnlichem benötigt.

  • Firefox Launcher (Bild: Mozilla)
Firefox Launcher (Bild: Mozilla)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Dazu arbeitete Mozilla mit den Machern von Everything Me zusammen und will viele Basisfunktionen von Everything Me in den Firefox Launcher übernehmen. Gerade erst wurde der Betatest von Everything Me beendet und der alternative Launcher steht im Play Store kostenlos zum Herunterladen bereit.

Mozilla hat keine Angaben dazu gemacht, wann mit einer ersten Version des Firefox Launchers zu rechnen ist. Noch laufen die Vorarbeiten daran und es wird zunächst eine Betaversion geben. Es könnte also noch einige Monate dauern, bis Mozillas eigener Launcher erscheint. Es ist derzeit offen, wie viele Funktionen der Firefox Launcher von Everything Me übernimmt. Falls Mozilla keine eigenen Funktionen in den Firefox Launcher einbaut, stellt sich die Frage, warum Nutzer nicht gleich Everything Me nutzen sollten und so auf den Firefox Launcher verzichten könnten. Auf jeden Fall will Mozilla die Everything-Me-Suche integrieren.

Das bietet Everything Me bereits

Der Everything-Me-Nutzer hat eine systemweite Suche, die einerseits das komplette Smartphone durchsucht, also Kontakte und Apps, und andererseits auch direkt etwas im Internet finden kann. Nutzer können Suchanfragen direkt an Apps mit eigener Suchfunktion weiterreichen.

Golem Akademie
  1. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    17./18. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Ansatz von Everything Me ist es, dem Nutzer passend nach Uhrzeit und Ort diejenigen Apps anzuzeigen, die er zu diesem Zeitpunkt am ehesten braucht. Der Launcher gruppiert Apps kontextabhängig und selbstständig in Ordnern. Neben den bereits installierten Programmen werden passende, noch nicht aufgespielte Apps und Webservices sowie Internetseiten angezeigt.

Auf der Hauptseite des Startbildschirms gibt es neben den thematisch sortierten Ordnern noch die sogenannte Vorhersage-Leiste. Hier zeigt Everything Me dem Nutzer die Apps an, die er aktuell wohl am wahrscheinlichsten benötigt, im Wechsel mit der Uhrzeit. Morgens sollen dem Nutzer hier passende Nachrichten- und Wetter-Apps angezeigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Lala Satalin... 06. Feb 2014

Dem kann ich nur zustimmen... Und der Firefox hinkt auch hinterher.


Folgen Sie uns
       


Toyota Mirai II Probe gefahren

Die Brennstoff-Limousine gefällt uns, aber Tankstellen muss man suchen.

Toyota Mirai II Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /