Abo
  • Services:
Anzeige
Auf Android-Geräten von Asus wird künftig Microsoft Office vorinstalliert.
Auf Android-Geräten von Asus wird künftig Microsoft Office vorinstalliert. (Bild: Asus)

Android: Microsoft tauscht Patentnutzung gegen Office-Vorinstallation

Auf Android-Geräten von Asus wird künftig Microsoft Office vorinstalliert.
Auf Android-Geräten von Asus wird künftig Microsoft Office vorinstalliert. (Bild: Asus)

Auf Android-Geräten von Asus wird künftig Microsofts Office-Suite vorinstalliert. Dafür erhält der Hardware-Hersteller Lizenzen für die von Microsoft gehaltenen Patente für mobile Geräte. Asus ist nicht der einzige Hersteller, der dieses Tauschgeschäft eingeht.

Anzeige

Die bereits bestehenden Vereinbarungen zur Lizenzierung von Patenten zwischen Microsoft und Asus wollen die beiden Unternehmen weiter ausbauen, wie sie in einer gemeinsamen Ankündigung mitteilen. Damit darf Asus Patente von Microsoft für seine Android-Geräte nutzen. Die Einigung umfasse aber auch "Software, Geräte und Dienstleistungen" von Microsoft, heißt es.

Teil der Übereinkunft ist die Integration von Microsofts Office-Suite auf Smartphones und Tablets von Asus, die mit Android ausgeliefert werden. Diese Art der Kooperation wollen die Unternehmen außerdem nutzen, um "neue, innovative Produkte" zu entwickeln. Wie genau diese Zusammenarbeit ausgestaltet werden soll, ist zurzeit aber nicht bekannt.

Patente gegen Office ist etablierte Praxis

Asus ist nicht das erste Unternehmen, das Patentlizenzen gegen die Vorinstallation von Microsoft-Software auf Android-Geräten eintauscht und damit wohl hohe Lizenzgebühren oder gar Klagen vermeidet. Zu diesen Partnern von Microsoft gehören inzwischen eine Vielzahl global agierender Unternehmen. Darunter befinden sich etwa Samsung, Dell oder auch Sony und LG. Hinzu kommen viele kleinere lokale Anbieter wie zum Beispiel Trekstor und Wortmann in Deutschland.

Im vergangenen Sommer ist eine Liste auf einer Webseite des chinesischen Handelsministeriums aufgetaucht, auf der mehr als 200 Patente angeführt waren, die Microsoft gegen Hersteller von Android-Geräten vorbringen könnte.

Erst in dieser Woche haben Microsoft und Google bekannt gegeben, dass sie ihre miteinander ausgetragenen Patentstreitigkeiten beilegen wollen. Darüber hinaus wollen die Unternehmen gemeinsam gegen sogenannte Patenttrolle vorgehen. Als Gründungsmitglieder der Alliance for Open Media (Aomedia) setzen sich beide auch für die Erstellung eines lizenzkostenfreien und offenen Videocodecs ein. Das Konsortium dient dabei aber nicht nur der eigentlichen Entwicklungsarbeit, sondern auch der juristischen Recherche zu möglicherweise betroffenen Patenten.


eye home zur Startseite
Spiritogre 06. Okt 2015

Mehrwertsteuer abschaffen ist eine dämliche Idee. Ich kenne das aus Südkorea so, dass da...

Dwalinn 05. Okt 2015

Alt und grau wird man wenn das 2 Jahre alte Handy keine Sicherheitsupdates mehr...

Dwalinn 05. Okt 2015

Allein OneNote will bei meinem Tablet über 200 MB

Spiritogre 04. Okt 2015

Ha? Oh man, so viel Blödsinn wie in deinem Beitrag, das geht echt auf keine Kuhhaut...

DY 02. Okt 2015

Bereich: Notebooks, Tablets, PCs um für Windows 10 Marktanteile und eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Debitos GmbH, Frankfurt am Main
  3. InterComponentWare AG, Walldorf
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Was heißt da kompatibel?

    daydreamer42 | 22:15

  2. Re: sc sdset pdiservice .... Logik des Aufrufes?

    menno | 22:15

  3. Re: Apple geht das Geld aus

    wHiTeCaP | 22:01

  4. Re: Sinn der Sache?

    FreiGeistler | 21:59

  5. Re: Eher schlecht stehen die Update-Chancen, wenn...

    Lupus77 | 21:52


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel