• IT-Karriere:
  • Services:

Android, Maps: Sonst noch was?

Was am 19. August 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Android, Maps: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Android 11 ohne Kamera-Selektor: Google hat bei Android 11 die einfache Möglichkeit entfernt, bei Apps mit Aufnahmefunktion aus einer Reihe von Kamera-Apps zu wählen. Für Programmierer gibt es laut Android Police einen Workaround, der allerdings nicht die Funktionalität der vorigen Lösung erreicht.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Stuttgart, Neuss

Google Maps wird bunter: Google hat ein neues Farbschema für seine Karten-App Maps angekündigt. Dieses soll die natürliche Umgebung besser widerspiegeln. Bestimmte Städte bekommen zudem eine detailliertere Straßenansicht.

Ende September an die Schwertküste: Das Rollenspiel Baldur's Gate soll ab dem 30. September 2020 über Steam und Google Stadia im Early Access erscheinen. Was der Vorab-Ausflug an die legendäre Schwertküste kosten wird, hat das Entwicklerstudio Larian noch nicht gesagt.

Erste SSD mit 128L-Flash-Speicher: SK Hynix hat die Gold P31 vorgestellt, eine NVMe-SSD im M.2-Format. Sie nutzt den 3D-NAND v6 mit 128 Zellschichten, wobei PCIe Gen3 x4 für Datenraten von bis zu 3,5 GByte/s lesend und bis zu 3,2 GByte/s schreibend sorgt.

Lenovo-Convertibles mit Tiger Lake: Lenovo hat fünf Yoga-Modelle angekündigt. Zwei davon nutzen AMDs aktuelle Ryzen-Chips (Renoir), die drei anderen Intels kommende Ultrabook-Prozessoren namens Tiger Lake. Die AMD-Geräte sollen im August 2020 erscheinen, die Intel-Ableger im November.

Electronic Arts benennt Spieleabos um: Ab sofort heißen die Spieleabos von Electronic Arts schlicht EA Play (bisher EA Access und Origin Access). An Preisen und Inhalten gibt es keine grundlegenden Änderungen. Für vollständigen Zugriff auf alle Neuveröffentlichung ist ein Pro-Abo für rund 15 Euro im Monat nötig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


    •  /