Android: LG will nur noch Topsmartphones selbst entwickeln

Mit der Auslagerung eines Teils der Smartphone-Herstellung will LG den Abwärtstrend stoppen.

Artikel veröffentlicht am ,
LG hat seine Smartphone-Produktion umstrukturiert.
LG hat seine Smartphone-Produktion umstrukturiert. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

LG hat seine Smartphone-Sparte neu ausgerichtet: Wie Reuters berichtet, wird der südkoreanische Hersteller künftig nur noch Geräte der Oberklasse selbst entwickeln. Smartphones der Mittelklasse und aus dem Einsteigerbereich würden demnach von Auftragsfertigern designt und produziert.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  2. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
Detailsuche

Dafür bedient sich LG des ODM-Modells (Original Design Manufacturer). Das bedeutet, dass LG nicht nur die Fertigung der Produkte auslagert, sondern in Teilen auch den Designprozess. Die fertigen Smartphones werden dann zwar noch das LG-Logo tragen, dürften mit den bisherigen Produkten aber wenig zu tun haben.

Die hauseigene Entwicklungsabteilung wurde LG zufolge entsprechend umstrukturiert, ebenso die Produktion. Ziel ist es, sich auf die Smartphone-Oberklasse zu konzentrieren. Neben klassischen Smartphones hat LG vor kurzem auch damit begonnen, Geräte mit ungewöhnlichen Ausstattungsmerkmalen auf den Markt zu bringen - etwa das LG Wing mit seinem Schiebemechanismus und einem Zusatzdisplay.

LG kämpft seit Jahren mit Verlusten im Smartphone-Bereich

Die Umstrukturierung ist eine Reaktion auf die anhaltend schlechten Verkaufszahlen von LGs Smartphone-Sparte. Reuters zufolge hat diese in 22 Quartalen hintereinander Verluste gemacht. 2013 gehörte LG noch zu den Top 3 der Smartphone-Produzenten, mittlerweile ist das Unternehmen auf die hinteren Ränge der Top 10 gerutscht.

LG Wing 128 GB Aurora Grau Dual SIM
Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

LG konnte in den vergangenen Jahren vor allem nicht mit der neuen Konkurrenz aus China mithalten - erst Huawei, dann Xiaomi und andere. Zudem scheiterten auch immer wieder groß angekündigte Konzepte, wie das modulare LG G5 oder auch die Idee des ansteckbaren Zweitdisplays, die im Markt keine nennenswerte Resonanz erfahren hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Alexa, Siri, Google: Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf
    Alexa, Siri, Google
    Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf

    Fünf Sprachassistenten reagieren auf menschliche Kommandos, sammeln aber auch viele Daten über Personen und Geräte - etwa Browserverläufe.

  2. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /