• IT-Karriere:
  • Services:

Android: LG erwägt Ausstieg aus Smartphone-Geschäft

Einer internen Nachricht zufolge überlegt LG, was es mit seinem kränkelnden Smartphone-Geschäft machen soll - Verkauf nicht ausgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das LG Wing konnte die Marktlage LGs offenbar nicht verbessern.
Auch das LG Wing konnte die Marktlage LGs offenbar nicht verbessern. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

LG soll mit dem Gedanken spielen, in diesem Jahr die Herstellung von Smartphones zu beenden. Das geht aus einer internen Nachricht an die Angestellten des südkoreanischen Herstellers hervor, wie The Verge meldet. Bei dem Memo soll es sich um ein authentisches Dokument handeln, wie LG der Webseite bestätigt haben soll.

Stellenmarkt
  1. ALLYSCA Assistance GmbH, München
  2. Curalie GmbH, Berlin

Demnach teilte LGs CEO Kwon Bong Seok seinen Angestellten mit, dass es für LG an der Zeit sei, eine Entscheidung zu treffen. "Das Unternehmen berücksichtigt alle möglichen Maßnahmen, Verkauf, Rückzug und Verkleinerung der Smartphone-Abteilung eingeschlossen", schreibt Kwon.

LG zufolge ist in der Sache noch nichts entschieden. "LGs Geschäftsführung wird sich dafür einsetzen, jedwede notwendige Entscheidung zu treffen, um die an sein Mobile Business gestellten Herausforderungen im Jahr 2021 zu lösen", erklärte ein Sprecher.

Marktlage verschlechterte sich in den vergangenen Jahren zunehmend

LG hat es in den vergangenen Jahren nicht geschafft, an vergangene Marktanteile anzuknüpfen. Im internationalen Vergleich der Smartphone-Hersteller spielt das Unternehmen seit Jahren keine nennenswerte Rolle mehr. Der Markt wird von Samsung, Apple sowie zahlreichen chinesischen Unternehmen wie Huawei, Xiaomi, Oppo und Vivo dominiert.

Auch ungewöhnliche Smartphone-Konzepte konnten an der schlechten Marktlage nichts ändern. So hatte LG beispielsweise versucht, verschiedenen Smartphone-Modellen mit einem speziellen Case einen zweiten Bildschirm zu verpassen. Auch das LG Wing mit seinem drehbaren Display und dem darunterliegenden Zweitbildschirm ist ein interessantes Konzept, das jedoch nicht am Markt angekommen ist.

Unklar ist, was bei einem möglichen Rückzug aus dem Smartphone-Geschäft mit dem LG Rollable wird. LG hatte sein Smartphone mit aufrollbarem Display zuletzt auf der virtuell ausgetragenen CES 2021 kurz gezeigt. Nähere Details oder ein Veröffentlichungsdatum gibt es bislang allerdings noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 13,99€

KraftKlotz 21. Jan 2021 / Themenstart

Sony hatte damals wirklich tolle Geräte, leider lange her.

ElTentakel 20. Jan 2021 / Themenstart

Es finder sich wohl kein Käufer - woher auch in einem völlig übersättigten Markt.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

    •  /