Android-Launcher: Smartphone-Hersteller haben keine Lust auf Facebook Home

Nach der Absage von Samsung haben auch andere Hersteller wie Sony Mobile, Lenovo, ZTE und Huawei sichtbar kein Interesse an Smartphones mit dem vorinstallierten Android-Launcher Facebook Home. Das HTC First war in den USA ein großer Misserfolg.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook Home
Facebook Home (Bild: Facebook)

Die Hersteller Samsung Electronics, Sony Mobile, Lenovo, ZTE und Huawei haben kaum Interesse, Smartphones mit vorinstalliertem Facebook Home und speziellen Anpassungen anzubieten. Das berichtet die Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Branchenkreise. Über gescheiterte Verhandlungen zwischen dem südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung und Facebook über eine gemeinsame Smartphone-Entwicklung wurde zuvor bereits berichtet. Andere Unternehmen wollten nun abwarten.

Stellenmarkt
  1. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter Netzdesign - Baubetreuung und Planung (m/w/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
Detailsuche

HTC, Huawei und Sony Mobile arbeiteten lieber an der Verbesserung des User Interface von eigenen Android-Anpassungen.

Das HTC First war bei AT&T in den USA ein großer Misserfolg, so die Digitimes aus Branchenkreisen. Deshalb seien Pläne für einen Marktstart des Geräts in Europa aufgegeben worden.

Facebook hat seine Anwendung Home Anfang April 2013 vorgestellt. Seit dem 12. April ist die App im Google Play Store erhältlich - zuerst nur in den USA, ein paar Tage später auch in anderen Ländern wie Deutschland. Bei Facebook Home sind keine Android-typischen Icons mehr zu sehen, sondern Statusnachrichten und Bilder von Freunden aus dem sozialen Netzwerk, die sofort kommentiert und mit dem Like-Button bewertet werden können. Installiert werden kann die Anwendung offiziell nur auf dem Galaxy S3 und dem Galaxy Note 2 von Samsung sowie auf den HTC-Modellen One, One X und One X Plus.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Mehr als 500.000 Downloads hatte Facebooks alternativer Android-Launcher Home Ende April im Play Store von Google. Für Facebook mit über 1 Milliarde aktiven Nutzern war das kein gutes Ergebnis. Es gab zudem keine Angaben darüber, wie viele der 0,05 Prozent der Facebook-Nutzer die App installiert und tatsächlich behalten haben. Die Bewertungen im Play Store waren schlecht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. RS Q E-Tron: Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen
    RS Q E-Tron
    Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen

    Der RS Q E-Tron im futuristischen Design und mit 670 PS an den E-Achsen soll für Audi die Rallye Dakar gewinnen.

  2. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Thaodan 26. Jun 2013

Man kann eben nicht für jede Hardware Workarounds einbauen, was eben ein Großteil der...

Gordanfreeman 25. Jun 2013

''Jegendlich'' bedeutet nicht anderes als ''einfach''. Also ich heißt der Satz'' Ich...

freddypad 25. Jun 2013

Genau so ist es. Wenn Facebook dank der doofen Lachbilder oder schlechten Handykamera...

Anyone 25. Jun 2013

Ich sehe das etwas differenzierter, nämlich dass es erschreckend ist, wie wenige mit den...

MX-5 25. Jun 2013

nun, ich glaube dem müsste man widersprechen. das SAGEN sie zwar, bzw. schreiben es in...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /