Abo
  • Services:

Android-Konsole: Verkaufszahlen von Ouya-Spielen

Rund 60.000 Backer haben Ouya vor gut einem Jahr unterstützt, einige Zehntausend Exemplare der Android-Konsole müssten ausgeliefert sein. Jetzt genannte Verkaufszahlen von Spielen wirken ernüchternd - einige der Entwickler sind trotzdem zufrieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Blick auf das Gamepad der Ouya-Spielekonsole
Blick auf das Gamepad der Ouya-Spielekonsole (Bild: Ouya)

Genau 6.508-mal wurde Nimble Quest für die Ouya in der ersten Woche kostenlos aus dem Downloadstore geladen, dazu kamen 122 Käufe. Für das Entwicklerstudio Nimblebit macht das einen Gewinn von 427 US-Dollar. Das ist eine Summe, für die ein Mitarbeiter eines großen Publishers noch nicht mal mit den Augen blinzeln würde - Chefentwickler David Marsh ist trotzdem ganz zufrieden. Im Gespräch mit Edge Online sagt er, dass der Port dank der Verwendung von Unity extrem einfach und schnell erstellt war. Außerdem habe er persönlich die ein oder andere Erfahrung über Technik und Markt gemacht.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Andere Entwickler berichten laut Edge Online von etwas höheren Verkaufszahlen. Von seinem Tower Fall habe Entwickler Matt Thorson etwa rund 2.000 Exemplare für jeweils 15 US-Dollar abgesetzt. Das ergibt einen Umsatz von rund 30.000 US-Dollar, und die Ouya-Fassung habe in jedem Fall schon mal Aufmerksamkeit für die PC-Version des Spiels generiert, die demnächst verfügbar sein soll.

Tower Fall gilt allerdings auch als eines der Vorzeigespiele für die Android-Konsole. Deutlich weniger zufrieden ist der Entwickler von Organ Trail. Ryan Wiemayer sagt laut Gamesindustry.biz, dass es von seinem Spiel zwar über 13.112 Downloads, dann aber nur 501 Verkäufe gegeben habe. Ähnlich sieht es bei Get on Top aus: 520 Spieler haben je 2 US-Dollar bezahlt, obwohl es über 9.700 Downloads gegeben hat. Für den Entwickler bleiben gerade mal 728 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

chrulri 29. Jul 2013

Habe dein Problem unterstrichen.

mryello 25. Jul 2013

Ach, je... Ich habe explizit Unity und den Game Maker genannt, da die beiden Engines...

mnementh 24. Jul 2013

OK, ich habe mich da auf die Angaben von Golem verlassen. Ist die Anzahl verkaufter...

Anonymer Nutzer 24. Jul 2013

Da kann man auch mit spielen? Ach, hab ja ne PS3.... Ich kauf mir das Ding ausschlie...

derKlaus 24. Jul 2013

noch nicht, ich rechne zum Weihnachtsgeschäft damit. So für 30 Euzro.


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /