Abo
  • Services:

Android-Konsole: Preis und Termin für Mad Catz Mojo

Das Angebot neuer Konsolen im Herbst 2013 ist um ein Gerät reicher: Mad Catz hat angekündigt, dass sein Android-System Mojo ab Mitte Dezember ausgeliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Konsole Mojo von Mad Catz
Android-Konsole Mojo von Mad Catz (Bild: Mad Catz)

Die Android-Konsole Mojo soll rund 250 Euro kosten und ab dem 10. Dezember 2013 weltweit erhältlich sein - allerdings vorerst in begrenzter Stückzahl. Vorbestellungen sind ab sofort beim Hersteller Mad Catz möglich, der das Gerät erstmals Mitte 2013 vorgestellt hatte. Wichtigster Unterschied zur ebenfalls Android-basierten Ouya ist die Möglichkeit, direkt auf Spiele im Google Play Store zuzugreifen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck

Im Inneren des schwarzen Gehäuses arbeitet eine CPU vom Typ Nvidia Tegra 4OS mit 1,8 GHz Taktfrequenz. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, dazu kommen 16 GByte Flash-Speicher, der per Micro-SD-Karte erweitert werden kann.

Die Konsole läuft mit Android 4.2.2 alias Jelly Bean und wird im Unterschied zur Ouya keine eigene Benutzeroberfläche haben. Der Nutzer navigiert mit dem mitgelieferten Controller oder einer angeschlossenen Maus durch das Stock-Android. Über Bluetooth lassen sich Peripheriegeräte wie Mäuse und Tastaturen anschließen. Kabelgebundene Eingabegeräte werden über die rückseitigen USB-Anschlüsse mit der Konsole verbunden, für Monitore steht ein HDMI-Ausgang bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,25€
  3. 19,99€

Anonymer Nutzer 10. Okt 2013

und ich hatte mich so auf die M.O.J.O gefreut, man fragt sich allerdings wirklich was...


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /