Android-Konsole: Ouya kommt nach Deutschland

Mitte Oktober 2013 erscheint die Android-Konsole Ouya offiziell auch in Deutschland. Der Preis für die kleine Daddelkiste liegt bei knapp 120 Euro - deutlich mehr als in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Ouya
Controller der Ouya (Bild: Ouya Inc.)

Wer die über Kickstarter finanzierte Android-Konsole Ouya vorbestellt hat, besitzt sie schon seit Mitte 2013 - selbst die Zollprobleme beim Import dürften inzwischen überall gelöst sein. Demnächst wird der kleine graue Würfel auch direkt bei Amazon.de verfügbar sein: Ab dem 10. Oktober 2013 soll die Auslieferung erfolgen. Der Preis liegt bei knapp 120 Euro, was spürbar mehr als in den USA ist, wo Ouya bereits für rund 100 Dollar zu haben ist - umgerechnet sind das rund 76 Euro.

In Tests, auch bei Golem.de, hat die Konsole enttäuscht. Bemängelt wurden Punkte wie der ungenau reagierende Controller und das dürftige Spieleangebot. Viele Spieler, die das Gerät importiert haben, benutzen es vor allem zum Emulieren älterer Computer- und Konsolenspiele und für das Streaming von Videos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

derKlaus 11. Sep 2013

Danke, die guck ich mir auch mal an. Pimame hatte ich bereits ausprobiert und war ein...

nille02 05. Sep 2013

Mit mehr Software die auch erheblich mehr her macht. Selbst eine Xbox 360 für 99¤ kann...

nille02 05. Sep 2013

Das Problem war das die Unterstützer und die Projektleitung zwei komplett...

gaRt3n 05. Sep 2013

Wieviel? :D

derKlaus 05. Sep 2013

ich glaub, wnn ic dafür eine Antwort habe, werde ich reich. Und die Kohle teile ich dann...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /