Abo
  • IT-Karriere:

Android-Konsole: Konkurrenz für Ouya

Es gibt wohl mehr als eine Spielkonsole auf Basis von Android: Das US-Unternehmen Esfere steht offenbar kurz vor der Ankündigung seiner Hardware - die sich allerdings in wesentlichen Punkten von Ouya unterscheiden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Esfere
Logo Esfere (Bild: Esfere)

Bei Konsolensammlern dürfte der Platz unterm Fernseher demnächst eng werden: Offenbar steht das Unternehmen Esfere aus Seattle kurz vor der Enthüllung seiner Konsole auf Basis von Android. Damit könnte die über Kickstarter mit rund 8,6 Millionen US-Dollar vorfinanzierte Ouya ernsthafte Konkurrenz bekommen.

Anders als bei Ouya sollen auf dem Gerät von Esfere mehr oder weniger alle Android-Spiele funktionieren, die bereits auf einem Smartphone oder Tablet laufen - nur eben auch auf größeren Monitoren. Die Konsole verfügt laut MCV über ein Touchpad zur Steuerung, und nicht wie Ouya über einen an die Eingabegeräte der Xbox 360 und Playstation 3 erinnernden Standardcontroller. MCV schreibt, dass Esfere leistungsstarke Hardware habe - Details nennt das Magazin nicht. Morgen soll es weitere Informationen über das Gerät geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 1,72€
  3. 1,19€
  4. 2,19€

Tomato 16. Dez 2012

Gibt es irgendwo einen Hinweis, dass die Ouya *nicht* alle Android-Spiele abspielt? Ich...

wackobeef 12. Dez 2012

...auf der im golem artikel verlinkten seite kann man sich das teil heute schon anschauen...

LordSiesta 12. Dez 2012

Nee, da ist bloß im Quelltext eine Schriftart festgelegt, die wir alle nicht haben...

loox 12. Dez 2012

Das Teil klingt für mich nach einem Tablet mit TV-Out, während Ouya eine klassische...

Sirus1985 12. Dez 2012

Du bekommst es doch wohl hin den Beitrag über dir zu lesen, oder ?


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

    •  /