Android-IA 4.2.2: Jelly Bean für Windows-8-Tablets

Intel hat Android-IA auf Basis von Android 4.2.2 alias Jelly Bean veröffentlicht. Die Android-Distribution läuft auf Tablets parallel zu Windows 8.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-IA läuft parallel zu Windows 8.
Android-IA läuft parallel zu Windows 8. (Bild: Intel)

Während Android-x86 für Notebooks entwickelt wird, zielt Intel mit Android-IA auf Tablets mit Intel-Prozessor ab. Entsprechende Tablets gibt es derzeit vor allem mit Windows 8, und so läuft Android-IA 4.2.2 auch per Dual-Boot parallel zu Windows 8.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftl. Mitarbeiter*in - Kommunikations-Infrastruktur- en für datengetriebene Techn. ... (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. IT-Systemadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Neumünster
Detailsuche

Die jetzt veröffentlichte Version von Android-iA bezeichnet Intel selbst als "Pre-Alpha". Der Code enthalte noch viele Bugs und sei nicht großartig optimiert. Beispielsweise wird die Bluetooth-Unterstützung derzeit nicht aktiviert.

Android-IA läuft nur auf Geräten mit UEFI Boot, Systeme mit klassischem Bios werden nicht unterstützt. Als Kernel kommt Linux 3.8 zum Einsatz, als Boot Loader wird Gummiboot eingesetzt und Mesa wird auf Basis der Upstream-Version von Freedesktop.org verwendet. Zudem gibt es in der aktuellen Version auf Basis von Android 4.2.2 einen interaktiven Installer, der Android-IA parallel zu Windows 8 installieren kann.

Derzeit unterstützt Intel mit Android-IA die Tablets Acer Iconia W700, Lenovo X220T und Lenovo X230T sowie Samsung XE700T. Den für Windows entwickelten Tablets und Convertibles fehlen aber einige Sensoren, die Google für eine Zertifizierung von Android-Geräten erfordert. Intel betrachtet sie als Entwicklungsplattformen. Denn Android-IA wird vom Intel Open Source Technology Center vor allem für Gerätehersteller entwickelt, die Android-Tablets mit Intel-Prozessoren auf den Markt bringen wollen.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Intel nutzt für Android-IA die Quellen des Android Open Source Project (AOSP) und stellt diesem seinerseits seine eigenen Entwicklungen zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fuzzy 13. Mär 2013

Unsinn. Auf allem was nicht Windows-RT-Tablet ist, muss Secure Boot deaktivierbar sein.

trooper1988 13. Mär 2013

Naja kaufen soll man es sich nicht aber es gibt bestimmt menschen die sich ein Windows 8...

EqPO 13. Mär 2013

Es gibt noch AndroVM. Basis ist der x86-Port von Android, der in einer VirtualBox läuft...

d1m1 13. Mär 2013

kT



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit Toyota bZ4X
Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
Ein Bericht von Franz W. Rother

Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
Artikel
  1. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

  2. Datenschutz: Landesregierung soll Facebook-Seite deaktivieren
    Datenschutz
    Landesregierung soll Facebook-Seite deaktivieren

    Facebook-Seiten von Landes- und auch der Bundesregierung verstoßen wohl gegen den Datenschutz. Die Datenschutzbeauftragten wollen das beenden.

  3. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate: Gehäuse und mehr von Fractal Design im Angebot • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (u. a. Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€) • Hori RWA PC/PS/PS5 87,39€ • Honor X7 128 GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 MP 157,89€ [Werbung]
    •  /