Abo
  • Services:
Anzeige
HTC-Gründerin Cher Wang will 2014 wieder mehr Mittelklasse-Smartphones auf den Markt bringen.
HTC-Gründerin Cher Wang will 2014 wieder mehr Mittelklasse-Smartphones auf den Markt bringen. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Android HTC will bei den Mittelklasse-Smartphones aufholen

HTC-Gründerin Cher Wang bedauert, dass ihr Unternehmen 2013 das Mittelklassesegment bei den Android-Smartphones vernachlässigt habe. 2014 werde sich HTC wieder vermehrt Smartphones im Preisbereich von 150 bis 300 US-Dollar widmen - zusätzlich zu einem neuen Topgerät, das bald erscheinen soll.

Anzeige

HTC-Vorstandsmitglied und Mitgründerin Cher Wang hat zugegeben, dass HTC im Jahr 2013 das Mittelklassesegment bei den Android-Smartphones nicht ausreichend bedient habe. "Unser Problem im vergangenen Jahr war, dass wir uns nur auf unser Topgerät konzentriert haben", erklärt Wang in einem Gespräch mit Reuters. "Wir haben einen großen Teil des Mittelklassemarktes verpasst." Auch bei der Werbung sieht Cher Wang Verbesserungsbedarf - die Werbekampagnen seien ebenfalls ein Punkt, der im Jahr 2013 "nicht gut lief."

Für das Jahr 2014 plane HTC, neben hochwertigen Smartphones ab 600 US-Dollar auch günstige Modelle im Preisbereich zwischen 150 und 300 US-Dollar anzubieten. "Die beiden Zylinder werden gleichzeitig zünden", bekräftigt Wang HTCs Rückbesinnung auf eine duale Verkaufsstrategie. Noch im Februar 2014 sollen Einladungen für ein Event verschickt werden, auf dem der Nachfolger des aktuellen Topgerätes One präsentiert werden soll.

In den Bereich der sehr günstigen Einsteigergeräte unter 150 Euro wolle das Unternehmen aber nicht vorstoßen. Die neuen Geräte sollen sowohl in aufstrebenden als auch in bereits entwickelten Märkten angeboten werden.

HTC aktuell nicht unter den Top 5 der Smartphone-Hersteller

HTC spielt aktuell bei den Topherstellern von Smartphones keine große Rolle mehr. In den Top 5 wurde das taiwanische Unternehmen mittlerweile von der chinesischen Konkurrenz wie Lenovo und Huawei verdrängt, für das gesamte Jahr 2012 lag HTC noch knapp auf dem vierten Platz. Daran konnte offenbar auch das HTC One nicht viel ändern, obwohl es gut bei Tests abschnitt.

Mit dem Start des One versuchte HTC, sich vor allem im Premium-Segment zu positionieren. Zwar brachte der Hersteller 2013 auch günstige Smartphones auf den Markt, allerdings ohne eine erkennbare Linie und mit weitaus weniger Werbung als für das One, das zwischenzeitlich prominent bei Fußballspielen der Champions League beworben wurde.


eye home zur Startseite
mikilauder 12. Feb 2014

darauf kannst du einen lassen !!!!

Nerd_vom_Dienst 10. Feb 2014

Hab selbst das Galaxy S4 Mini, und es hat von allen Anderen Phones dieser Klasse das...

0xDEADC0DE 10. Feb 2014

Schmarrn, die Entwicklung geht weiter, die hinken halt hinterher.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. Bundeskriminalamt, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Google Daydream

    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

  2. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  3. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  4. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  5. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  6. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  7. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  8. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  9. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  10. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: Und wieviele Mobilfunkstandorte versorgt die...

    tg-- | 01:59

  2. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    plutoniumsulfat | 01:35

  3. Re: Bin nur ich so dumm, ...

    sofries | 01:23

  4. Antworten

    DerDy | 01:16

  5. Re: Hat es wieder zum täglichen Anti-US Aufreger...

    HagbardCeline | 01:01


  1. 02:00

  2. 17:35

  3. 17:01

  4. 16:44

  5. 16:11

  6. 15:16

  7. 14:31

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel