Android-Gründer: Andy Rubin will offenbar Smartphone-Unternehmen gründen

Der Mitbegründer und langjährige Chefentwickler von Android, Andy Rubin, soll Insidern zufolge vor der Gründung eines eigenen Smartphone-Unternehmens stehen. Aktuell sucht er offenbar nach Personal, als Financier könnte sein eigener Investment-Fond dienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Andy Rubin scheint es zurück in die Android-Welt zu ziehen.
Andy Rubin scheint es zurück in die Android-Welt zu ziehen. (Bild: AFP)

Andy Rubin soll einen Wiedereinstieg in das Smartphone-Geschäft planen: Einem Bericht von The Information zufolge soll Rubin aktuell nach Personal für ein neues Unternehmen suchen, das Android-Smartphones herstellen will. Die Informationen stammen von Insidern aus der Mobilbranche.

Finanzierung durch eigenen Kapitalfond möglich

Stellenmarkt
  1. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  2. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
Detailsuche

Als Finanzquelle für die Unternehmung könnte Rubins eigenes Investmentunternehmen Playground Global dienen, das er 2015 gegründet hat. The Information zufolge hat Playground Global bisher um die 300 Millionen US-Dollar gesammelt.

Die Rolle, die Rubin selbst in dem möglichen neuen Unternehmen übernimmt, ist noch nicht klar. Auch über die Ausrichtung der Produktpalette gibt es noch keine Informationen - also in welchem Marktsegment die Geräte positioniert sein werden. Weniger vorstellbar ist hier die Niedrigpreissparte, ein Bereich, aus dem sich beispielsweise Samsung im Jahr 2015 wegen der starken Konkurrenz aus China zurückgezogen hat.

Rubin war lange für Android verantwortlich

Rubin hatte 2003 Android gegründet, das 2005 von Google übernommen wurde. Zuvor war er unter anderem bei Apple, Carl Zeiss und Danger Inc. Seinen größten Erfolg hatte Rubin bisher allerdings mit Android, das sich nach der Übernahme zum aktuell erfolgreichsten mobilen Betriebssystem entwickelte.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach der Übernahme durch Google wurde Rubin Chefentwickler bei Android. Im März 2013 gab Rubin diese Position auf und wechselte innerhalb von Google in die Robotik-Entwicklung. Sein Nachfolger bei Android wurde Sundar Pichai. Im Oktober 2014 verließ Rubin Google komplett, um Playground Global zu gründen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /