• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Googles neuer Play Store mit neuen Funktionen

Seit kurzem ist die aktualisierte Version von Googles Play Store auch auf deutschen Android-Smartphones verfügbar. Das Update beinhaltet zwar sinnvolle Änderungen, einige Kritikpunkte der Nutzer sind jedoch nicht berücksichtigt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Update für Googles Play Store
Neues Update für Googles Play Store (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat mit der Verteilung des Play Store in der neuen Version 3.9.16 begonnen. Bei einigen Android-Nutzern in Deutschland ist das Update, das automatisch erfolgt, bereits angekommen. Es kann also noch dauern, bis die neue Version auf allen Android-Geräten vorhanden ist.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. ING Deutschland, Nürnberg

In der neuen Version des Play Store können die Nutzer die Liste aller bisher installierten Apps bearbeiten. Bisher konnten Anwendungen nicht aus der Liste entfernt werden, was zu einer sehr umfangreichen Auflistung von Apps führen konnte. Jede auch nur kurzzeitig ausprobierte App wurde darin gespeichert.

  • Über Menü->Einstellungen des Play Stores kann die aktuelle Versionsnummer überprüft werden.
  • In der Auflistung aller jemals installierten Apps können jetzt einzelne Programme gelöscht werden. (Screenshots: Golem.de)
  • Auch Mehrfachlöschungen sind möglich.
In der Auflistung aller jemals installierten Apps können jetzt einzelne Programme gelöscht werden. (Screenshots: Golem.de)

Bearbeitungsfunktion noch nicht perfekt

Bestätigte der Nutzer bei der Neueinrichtung eines Android-Gerätes die Wiederherstellung der vormals installierten Apps, so wurden teilweise schon länger nicht mehr verwendete Apps auf das neue Gerät aufgespielt. Der Umfang dieser ungewünschten Installationen scheint je nach Gerät und aufgespielter ROM zu variieren, wie aus den Erfahrungen der Leser unseres Forums und auch in unserer Redaktion mittlerweile deutlich wird.

Eine Bearbeitungsfunktion der Liste aller jemals installierten Apps reicht Google nun nach, allerdings fehlt es der Funktion noch an Komfort.

Der Nutzer kann lediglich in der Android-App des Play Stores Anwendungen von der Liste löschen, nicht jedoch auf der Website des Marktplatzes. Da die Play-Store-App jedoch immer nur einen kleinen Teil der kompletten Liste anzeigt und die installierten und nicht installierten Apps mischt, dürfte die Bearbeitung je nach Umfang sehr lange dauern.

Eine getrennte Komplettübersicht über alle installierten und nicht installierten Apps in der Play-Store-App oder auf der Internetseite wäre die bessere Alternative gewesen. Auf der Website des Play Stores können nur auf dem Gerät installierte Apps gelöscht werden.

Wunschliste erreicht Deutschland

Als weitere Neuerung hat Google eine Wunschliste für Apps eingeführt. Anstatt eine App zu kaufen, kann der Nutzer das Programm auf einen Wunschzettel eintragen und für sich selbst vormerken. Diese Funktion ist in Deutschland bisher noch nicht flächendeckend verfügbar. Viele Leser unseres Forums können die Funktion bereits nutzen, auf den Android-Geräten in unserer Redaktion ist die Funktion unabhängig von der Versionsnummer des Play Store bisher noch nicht zu finden.

Nachtrag vom 18. Oktober 2012, 17 Uhr

Einige Nutzer unseres Forums schreiben uns, dass die Wunschliste bereits in ihren Play Stores auftaucht. Bei uns in der Redaktion finden wir diese neue Funktion noch nicht, was für eine schrittweise Verteilung wie beim Update des Play Stores spricht.

Nachtrag vom 19. Oktober 2012, 14:30 Uhr

Hinweisen unserer Leser im Forum zufolge scheint es einige Inkonsistenzen bei der Wiederherstellungsfunktion zu geben. Des weiteren ist bei einigen Nutzern die Wunschlistenfunktion mittlerweile verfügbar, wenn auch nicht flächendeckend. Der Artikel wurde entsprechend angepasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Hardware, Smartphones, Zubehör und...
  2. (u. a. ASUS ROG Strix XG43VQ für 799€, ASUS VG255H für 139,90€, Thermaltake View 21 Tempered...
  3. (u. a. Samsung Galaxy Watch Active 2 Under Armour Edition 44 mm Schwarz für 179,34€ und 40 mm...

Vick250 28. Dez 2017

Haben Sie ein Cloud Konto, wie Samsung Cloud oder Google Drive. Zum Beispiel, ich bin ein...

blue_tornadoo 19. Okt 2012

Für alle die nicht solange warten wollen, apk installieren am Handy. Vielleicht müsst ihr...

s1ou 19. Okt 2012

funktioniert! Danke dafür

Anonymer Nutzer 19. Okt 2012

Dieses Feature wird lauf Google auch unabhängig von der installierten Market-Version...

zwangsregistrie... 19. Okt 2012

werde ich benachrichtigt, wenn sich der Preis einer App auf meiner Wunschliste ändert...


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /