Android: Googles neuer Play Store mit neuen Funktionen

Seit kurzem ist die aktualisierte Version von Googles Play Store auch auf deutschen Android-Smartphones verfügbar. Das Update beinhaltet zwar sinnvolle Änderungen, einige Kritikpunkte der Nutzer sind jedoch nicht berücksichtigt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Update für Googles Play Store
Neues Update für Googles Play Store (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat mit der Verteilung des Play Store in der neuen Version 3.9.16 begonnen. Bei einigen Android-Nutzern in Deutschland ist das Update, das automatisch erfolgt, bereits angekommen. Es kann also noch dauern, bis die neue Version auf allen Android-Geräten vorhanden ist.

Stellenmarkt
  1. Corporate Datenschutz-Manager (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Chair of Business Information Systems and the DFG Research Training Group 2720 Digital Platform ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

In der neuen Version des Play Store können die Nutzer die Liste aller bisher installierten Apps bearbeiten. Bisher konnten Anwendungen nicht aus der Liste entfernt werden, was zu einer sehr umfangreichen Auflistung von Apps führen konnte. Jede auch nur kurzzeitig ausprobierte App wurde darin gespeichert.

  • Über Menü->Einstellungen des Play Stores kann die aktuelle Versionsnummer überprüft werden.
  • In der Auflistung aller jemals installierten Apps können jetzt einzelne Programme gelöscht werden. (Screenshots: Golem.de)
  • Auch Mehrfachlöschungen sind möglich.
In der Auflistung aller jemals installierten Apps können jetzt einzelne Programme gelöscht werden. (Screenshots: Golem.de)

Bearbeitungsfunktion noch nicht perfekt

Bestätigte der Nutzer bei der Neueinrichtung eines Android-Gerätes die Wiederherstellung der vormals installierten Apps, so wurden teilweise schon länger nicht mehr verwendete Apps auf das neue Gerät aufgespielt. Der Umfang dieser ungewünschten Installationen scheint je nach Gerät und aufgespielter ROM zu variieren, wie aus den Erfahrungen der Leser unseres Forums und auch in unserer Redaktion mittlerweile deutlich wird.

Eine Bearbeitungsfunktion der Liste aller jemals installierten Apps reicht Google nun nach, allerdings fehlt es der Funktion noch an Komfort.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.12.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Nutzer kann lediglich in der Android-App des Play Stores Anwendungen von der Liste löschen, nicht jedoch auf der Website des Marktplatzes. Da die Play-Store-App jedoch immer nur einen kleinen Teil der kompletten Liste anzeigt und die installierten und nicht installierten Apps mischt, dürfte die Bearbeitung je nach Umfang sehr lange dauern.

Eine getrennte Komplettübersicht über alle installierten und nicht installierten Apps in der Play-Store-App oder auf der Internetseite wäre die bessere Alternative gewesen. Auf der Website des Play Stores können nur auf dem Gerät installierte Apps gelöscht werden.

Wunschliste erreicht Deutschland

Als weitere Neuerung hat Google eine Wunschliste für Apps eingeführt. Anstatt eine App zu kaufen, kann der Nutzer das Programm auf einen Wunschzettel eintragen und für sich selbst vormerken. Diese Funktion ist in Deutschland bisher noch nicht flächendeckend verfügbar. Viele Leser unseres Forums können die Funktion bereits nutzen, auf den Android-Geräten in unserer Redaktion ist die Funktion unabhängig von der Versionsnummer des Play Store bisher noch nicht zu finden.

Nachtrag vom 18. Oktober 2012, 17 Uhr

Einige Nutzer unseres Forums schreiben uns, dass die Wunschliste bereits in ihren Play Stores auftaucht. Bei uns in der Redaktion finden wir diese neue Funktion noch nicht, was für eine schrittweise Verteilung wie beim Update des Play Stores spricht.

Nachtrag vom 19. Oktober 2012, 14:30 Uhr

Hinweisen unserer Leser im Forum zufolge scheint es einige Inkonsistenzen bei der Wiederherstellungsfunktion zu geben. Des weiteren ist bei einigen Nutzern die Wunschlistenfunktion mittlerweile verfügbar, wenn auch nicht flächendeckend. Der Artikel wurde entsprechend angepasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Vick250 28. Dez 2017

Haben Sie ein Cloud Konto, wie Samsung Cloud oder Google Drive. Zum Beispiel, ich bin ein...

blue_tornadoo 19. Okt 2012

Für alle die nicht solange warten wollen, apk installieren am Handy. Vielleicht müsst ihr...

s1ou 19. Okt 2012

funktioniert! Danke dafür

Anonymer Nutzer 19. Okt 2012

Dieses Feature wird lauf Google auch unabhängig von der installierten Market-Version...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Letzte Meile: Deutsche Post bekommt 2.000 elektrische Ford-Transporter
    Letzte Meile
    Deutsche Post bekommt 2.000 elektrische Ford-Transporter

    Ford Pro stattet die Deutsche Post DHL mit rund 2.000 Elektrotransportern aus. Damit sollen Pakete lokal emissionslos transportiert werden.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. Mobilfunk: Deutsche Telekom will Open RAN flächendeckend einsetzen
    Mobilfunk
    Deutsche Telekom will Open RAN flächendeckend einsetzen

    Doch der Starttermin für mehr Open RAN wird immer wieder verschoben, und ein erster Testlauf ist enttäuschend verlaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /