Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Richtlinien dienen der Weiterentwicklung spezieller Tablet-Apps.
Googles Richtlinien dienen der Weiterentwicklung spezieller Tablet-Apps. (Bild: Google)

Android: Google veröffentlicht Richtlinien für Tablet-Apps

Googles Richtlinien dienen der Weiterentwicklung spezieller Tablet-Apps.
Googles Richtlinien dienen der Weiterentwicklung spezieller Tablet-Apps. (Bild: Google)

Mit der Veröffentlichung eines Leitfadens für App-Programmierer im Tabletbereich zeigt Google, wie die optische und haptische Qualität von Android-Apps für Tablets verbessert werden kann. Darin werden gezielt Hinweise für die Lösung bekannter Probleme gegeben.

Google hat auf seinem Android Developers Blog eine umfangreiche Dokumentation von Maßnahmen zur Qualitätssteigerung bei Tablet-Apps veröffentlicht. Die beschriebenen Richtlinien betreffen die Optik, die Benutzerfreundlichkeit sowie den allgemeinen Aufbau von speziell für Tablets programmierten Apps.

Anzeige

Mit der steigenden Anzahl an Android-Tablets, darunter natürlich auch die eigene Nexus-7-Serie, sieht Google offensichtlich die Notwendigkeit, eine eigene Dokumentation von Qualitätskriterien für die Programmierung von Tablet-Apps zu etablieren. Die veröffentlichten Richtlinien befassen sich mit der Programmierung speziell für Android-Tablets optimierter Apps, nicht aber mit der Skalierung von ursprünglich für Smartphones konzipierten Programmen.

  • Eine lediglich auf den größeren Tablet-Bildschirm skalierte App (Bild: Ken Magic/Screenshot: Golem.de)
  • Die nicht für einen großen Bildschirm ausgelegte TV-Spielfilm-App...
  • ...und ihre speziell für das Tablet programmierte Variante, beide auf einem Tablet (Bild: TV Spielfilm/Screenshot: Golem.de)
  • Die Tagesschau-App wird lediglich in einer Variante angeboten,...
  • ...die sich allerdings an das jeweilige Endgerät anpasst - hier auf einem Smartphone, im vorigen Bild auf einem Tablet. (Bild: Tagesschau/Screenshot: Golem.de)
Die nicht für einen großen Bildschirm ausgelegte TV-Spielfilm-App...

Häufige Probleme solcher nicht an Tablets angepasster Apps sind eine schlechte Bildschirmaufteilung, zu kleine Schriftgrößen und die falsche Skalierung von Bildelementen wie Icons und Buttons. Google macht auf diese Probleme aufmerksam und präsentiert Lösungen in Form von detaillierten Hinweisen, weitergehenden Informationen und Programmierungsvorschlägen. Der Umfang und die Tiefe der in der Datenbank beschriebenen Hilfestellungen ist beachtlich.

Für den Anwender kann Googles Vorstoß zu einer spürbaren Verbesserung der Qualität führen. Der Anteil an spezifisch für Tablets geschriebenen Apps beziehungsweise optimierten Tabletversionen bereits etablierter Smartphone-Apps ist noch relativ gering. Diese könnten jedoch angesichts der Vielzahl neuer Tablets sowohl für Nutzer als auch für Unternehmen deutlich interessanter werden. Reto Meier, als Android Developer Relations Tech Lead verantwortlich für den Blogbeitrag, der die neuen Richtlinien ankündigte, verwies auf den Erfolg von Mint.com, Tiny Co und Instapaper.

Die Qualitätsrichtlinien für Tablet-Apps ergänzen die bisherigen allgemeinen Leitfäden zur Pflege der App-Qualität.


eye home zur Startseite
war10ck 10. Okt 2012

http://www.androidauthority.com/nexus-7-enable-full-tablet-ui-100888/

ChMu 10. Okt 2012

Wozu? Es sind kaum Android Tablets in Umlauf gewesen und die welche auf einige...

fratze123 10. Okt 2012

Ich finde den Blog-Eintrag von Reto Meier sehr verwirrend. Allerdings sind das auch...

4x 09. Okt 2012

Danke für den Artikel. Auch wenn diese Richtlinien schon länger im Netz stehen kann es...


Tablet Test, Vergleich und News - Tabletlounge.de / 09. Okt 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Wiesbaden
  4. Consilia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Passau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Schwieriges Thema

    Squirrelchen | 12:27

  2. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    JackIsBlack | 12:27

  3. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Dwalinn | 12:25

  4. Re: Copy on Write / ZFS

    otraupe | 12:25

  5. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    Rob0815 | 12:25


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel