• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Google veröffentlicht letzte Beta-Version von Android Q

Zum Start von Android Q sollen nur noch wenige Wochen vergehen: Google hat die finale Testversion der kommenden Android-Version veröffentlicht. Große Neuerungen gibt es nicht mehr, die Software entspricht in weiten Teilen dem finalen Produkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die sechste Betaversion von Android Q soll die letzte vor der Veröffentlichung der finalen Version sein.
Die sechste Betaversion von Android Q soll die letzte vor der Veröffentlichung der finalen Version sein. (Bild: Google)

Google hat die sechste und letzte Betaversion von Android Q veröffentlicht. In einem Blogbeitrag schreibt das Unternehmen, dass bis zur Veröffentlichung der neuen Android-Version nur noch wenige Wochen vergehen sollen. Entsprechend ist nicht davon auszugehen, dass es zwischen der jetzt vorgestellten sechsten Betaversion und der kommenden fertigen Version große Unterschiede geben wird.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Chemnitz
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg

Die sechste Testversion von Android Q enthält die aktuellen System-Images, das finale API-29-SDK sowie aktualisierte Build-Tools für die Entwicklungssoftware Android Studio. Große Neuerungen bei den Funktionen wird es verglichen mit der vorigen Betaversion nicht mehr geben.

Leicht verbesserte Zurück-Geste

Lediglich bei der Umsetzung der Zurück-Geste hat Google noch einige kleine Verbesserungen vorgenommen. So gibt es bei der sechsten Beta eine 200 Pixel hohe vertikale Limitierung für die Geste, die wohl dafür sorgen soll, dass es nicht zu versehentlichen Fehlbedienungen kommt.

Außerdem neu ist eine Empfindlichkeitseinstellung für die Zurück-Geste. Google hatte die Geste in der vorigen fünften Betaversion ändern müssen, da die ursprüngliche Umsetzung bei einigen Apps mit der Geste zum Aufruf des Seitenmenüs kollidiert ist. Seitdem können Nutzer das Seitenmenü aufrufen, wenn sie bei der Wischgeste eine kleine Pause machen.

Wer bereits für die Betaversionen von Android Q registriert ist, kann die neue Ausgabe mit einem drahtlosen Update installieren. Wer bisher noch nicht am Betaprogramm teilgenommen hat, kann sich auf einer Webseite registrieren. Unterstützt werden neben den Pixel-Smartphones auch einige Geräte anderer Hersteller.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 16,99€
  3. 11,99€
  4. 17,99€

LinuxMcBook 09. Aug 2019

Gibt so 1-2 Dinge auf die ich sehnlichst warte, die jetzt mit Android 10 kommen: - DNS...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /