• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Google veröffentlicht 3. Entwicklervorschau von Android 11

Die erste Betaversion von Android 11 soll Google zufolge im Mai 2020 erscheinen, ab Juni soll Platform Stability erreicht sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 11 soll im dritten Quartal 2020 fertig sein.
Android 11 soll im dritten Quartal 2020 fertig sein. (Bild: Google)

Google hat eine neue Entwicklervorschau von Android 11 veröffentlicht. Die mittlerweile dritte Vorabversion bringt einige neue Funktionen, die Programmierern die Arbeit einfacher machen könnten.

Stellenmarkt
  1. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Das Exit Reasons API beispielsweise kann verwendet werden, um Details zu erfahren, nachdem eine App plötzlich beendet wurde. In der dritten Vorschauversion aktualisierte Google das API basierend auf Nutzervorschlägen.

Der neue ADB-Incremental-Modus soll die Übertragung von Dateien per ADB (Android Debug Bridge) beschleunigen. Die Installation sehr großer APK-Dateien per ADB kann mitunter lange dauern und dadurch die Produktivität einschränken. Dank ADB Incremental soll die Übertragung von Dateien mit mehr als 2 GByte bis zu zehn Mal schneller sein. In der Vorabversion funktioniert der neue Modus nur beim Pixel 4 und Pixel 4 XL, nach dem Start von Android 11 sollen aber alle neuen Geräte ADB Incremental unterstützen.

Android 11 bringt drahtloses Debugging

Android-Geräte beherrschen unter Android 11 drahtloses Debugging. Programmierer müssen also ihr Smartphone oder Tablet nicht mehr per Kabel mit einem PC verbinden, das Debugging läuft über WLAN. Damit will Google die Arbeit mit Laptops erleichtern, die nur eine begrenzte Anzahl an USB-Anschlüssen haben.

Google zufolge ist das Unternehmen mit der dritten Entwicklervorschau im Zeitplan für die Veröffentlichung von Android 11. Die erste Betaversion soll im Mai 2020 veröffentlicht werden, ab Juni 2020 will Google Platform Stability erreichen. Dann werden das System und die APIs finalisiert sein. Der Marktstart von Android 11 ist für das dritte Quartal geplant, ein genaues Datum gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG 55NANO806NA Nanocell 55 Zoll für 549€, LG 65NANO806NA Nanocell 65 Zoll für 749€, LG...
  3. (u. a. DiRT 5 - Day One Edition für 29,49€, Frostpunk für 6,49€, Firefighting Simulator - The...
  4. 44,99€ (statt 59,99€)

Eheran 27. Apr 2020

Da "einige" mindestens 3 sind... 3 GB / 5 s = 600 MB/s Damit könnte ich leben.

JouMxyzptlk 25. Apr 2020

Symptom ist: Phone ist nicht mehr online. Ursache ist: Wenn das Phone mit Android 10...

ikhaya 24. Apr 2020

Ich mein son 4.9er als Unterbau is schon etwas betagt und die Entwicklergemeinde weltweit...


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /