Abo
  • Services:
Anzeige
Google Now hat eine neue Funktion erhalten.
Google Now hat eine neue Funktion erhalten. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Android: Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

Googles persönlicher Assistent Google Now gibt jetzt auch Hinweise zu günstigen Flügen: Wer über Google Flights nach Flugverbindungen sucht, bekommt bei Preisänderungen automatisch eine Karte mit dem neuen Angebot angezeigt. Mit anderen Flugsuchmaschinen funktioniert der Service nicht.

Anzeige

Google Now hat eine neue Funktion: Künftig werden dem Nutzer Informationen zu Flugpreisen angezeigt, für die er sich interessiert. Sucht der Nutzer über Googles eigene Flugsuchmaschine Google Flights nach Flügen, erscheint bei Preisänderungen bei der gewählten Verbindung eine entsprechende Karte bei Google Now. Zuerst aufgefallen ist der neue Service Android Police.

Preisänderungen zu Flügen bei Google Flights

Bei dem auch in Deutschland zur Verfügung stehenden Service Google Flights können wie bei anderen Flugsuchmaschinen im Internet Flugpreise verglichen werden, und anschließend kann direkt bei den jeweiligen Gesellschaften gebucht werden. Verwendet der Nutzer Suchseiten wie etwas Expedia oder Opodo, werden ihm laut Android Police keine Preisänderungen angezeigt.

Android Police hat - offenbar von einem Leser - Screenshots mit einer Karte erhalten, die eine Flugverbindung von San Diego nach Seattle zeigt. Neben dem Preis ist die aktuelle Änderung darauf zu sehen. Wischt der Nutzer die Karte weg, kann er wie bei anderen Karten entscheiden, ob er künftig weiter über Preisänderungen benachrichtigt werden will.

Verfügbarkeit in Deutschland unklar

Unklar ist, wann die neue Funktion weltweit zu nutzen sein wird. Wir haben Flüge über Google Flights auf die Beobachtungsliste gesetzt, bis jetzt aber noch keine Nachricht dazu erhalten. Das kann an bisher nicht erfolgten Preisänderungen liegen oder auch daran, dass der Service in Deutschland noch nicht verfügbar ist. Es ist nicht unüblich, dass in den USA eingeführte Google-Now-Funktionen erst später nach Deutschland kommen.


eye home zur Startseite
berritorre 24. Sep 2014

Danke für die Antwort. Das ist doch schon mal was. Der Wetterbericht ist mir persönlich...

KR 23. Sep 2014

Gibt es dann bald auch www.google-nau.de für die RTL-Zuschauer unter den Google-Usern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  2. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  3. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  4. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  5. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  6. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  7. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  8. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  9. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  10. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: 850 Fachverfahren

    gadthrawn | 12:21

  2. Re: Grundeinkommen

    chithanh | 12:19

  3. Bewerbung möglich?

    Umaru | 12:18

  4. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    gadthrawn | 12:17

  5. Re: Subvention?

    chewbacca0815 | 12:16


  1. 12:35

  2. 12:00

  3. 11:47

  4. 11:25

  5. 10:56

  6. 10:40

  7. 10:28

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel